Mainzigartig Mobil
Presse

Aktuelle Pressemitteilungen der Mainzer Verkehrsgesellschaft

Sie haben Fragen zu einer unserer Pressemitteilungen, benötigen Pressebilder oder eine Drehgenehmigung für unsere Fahrzeuge? Wenden Sie sich bitte an unseren Pressesprecher.

Pressesprecher der Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH

Michael Theurer
E-Mail michael.theurer@remove-this.mainzer-mobilitaet.de
Telefon (0 61 31) 12 60 60
Telefax (0 61 31) 12 60 24

Änderungen zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember07.12.2017

MAINZ. Da in diesem Jahr zum Fahrplanwechsel am Sonntag, 10. Dezember 2017, nur geringe Anpassungen im Bus- und Straßenbahnnetz stattfinden und aufgrund der immer stärkeren Nutzung der digitalen Medien, wird die Mainzer Mobilität für das Fahrplanjahr 2018 kein neues Fahrplanbuch aufgelegt. Stattdessen stehen den Fahrgästen selbstverständlich die Linien- und Aushangfahrpläne der einzelnen Linien auf der Internetseite der Mainzer Mobilität unter www.mainzer-mobilitaet.de zur Verfügung. Die Lieferung der Mini-Fahrpläne, die sonst in der RMV-Mobilitäts-Beratung im Verkehrs Center Mainz erhältlich sind, verzögert sich leider. Die Mini-Fahrpläne stehen voraussichtlich erst ab Ende Dezember 2017 zur Verfügung.

Mainzer Mobilität: Alles unter einem Dach 27.11.2017

MAINZ. Das Mobilitätsangebot der Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) hat sich über viele Jahre hinweg stetig weiterentwickelt und ist vielfältig und bunt geworden. Neue Linien, neue Fahrzeuge, die Mainzelbahn und innovative Angebotsformen wie MVGmeinRad sorgen dafür, dass die Menschen in Mainz und Umgebung schneller und besser mobil sind. Mit der Angebotserweiterung und der Einführung neuer Produkte hat sich die MVG im Laufe der Jahre zu einem Konzern entwickelt, dem mehrere Tochtergesellschaften angehören und der mit seinen rund 880 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen großen Anteil an der kommunalen Wertschöpfung leistet. Sie alle tragen dazu bei, die Mobilität der Mainzerinnen und Mainzer in der Stadt und der Region zu gewährleisten. Und sie entwickeln seit Jahren gemeinsam neue Mobilitätsan-gebote und reagieren auf Veränderungen im Mobilitätsverhalten der Menschen.

Straßenbahnbetrieb nach Hechtsheim weiterhin nicht möglich15.11.2017

Die massive Störung des Straßenbahnbetriebs von und nach Hechtsheim wird mindestens bis zum morgigen Donnerstag anhalten. Fachleute der Mainzer Verkehrsgesellschaft und externe Experten haben die durch einen schweren Autounfall am Dienstagmorgen hervorgerufenen erheblichen Schäden an den Betriebsanlagen am Jägerhaus untersucht und arbeiten mit Hochdruck daran, schnellstmöglich den Fahrbetrieb auf diesem Streckenabschnitt wieder zu ermöglichen.

Schillerstraße eine Woche früher fertig08.11.2017

MAINZ. Die Bauarbeiten im Zuge der Gleiserneuerungen in der Schillerstraße in Mainz sind schneller fertig geworden als ursprünglich angenommen: Die bis eigentlich Ende kommender Woche geplante Sanierung der Schienen und Oberflächen konnte bereits heute Nachmittag beendet werden – ab Samstag früh mit Betriebsbeginn 3.30 Uhr können damit alle Buslinien wieder ihren regulären Linienweg über die Schillerstraße nehmen und die Haltestelle Schillerplatz ansteuern. Die Umleitung über die Große Langgasse ist damit beendet. "Das ist sicherlich eine gute Nachricht für unsere Fahrgäste und die Einzelhändler und Geschäftsleute am Schillerplatz", erläutert MVG-Geschäftsführer Jochen Erlhof.

Fahrpläne und Änderungen rund um die Feiertage27.10.2017

MAINZ. Die Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) bittet um Beachtung der Fahrplanbesonderheiten und der Besonderheiten bei der Mitnahmeregelung bei Zeitkarten von Montag, 30. Oktober, bis Mittwoch, 1. November. An den jeweils betroffenen Haltestellen sind gelbe Sonderfahrpläne ausgehängt. Die Sonderfahrpläne finden Sie zudem im Internet unter www.mainzer-mobilitaet.de.

Mantelsonntag: MVG verstärkt Angebot26.10.2017

Mehr Busse und Straßenbahnen am 29. Oktober – "Mainz-trifft-sich!-Ticket".

Gleisarbeiten: Busse statt Bahnen26.10.2017

Wegen Arbeiten am Gleiswechsel am Hauptbahnhof müssen die Straßenbahnlinien auf den meisten Abschnitten von Montag, 30. Oktober, ca. 4 Uhr bis Dienstag, 31. Oktober, ca. 24 Uhr auf nahezu allen Streckenabschnitten durch Busse ersetzt werden. Ausnahme ist hierbei die Strecke Zollhafen – Bismarckplatz – Finthen. Bitte beachten Sie folgende Änderungen:

Pressemitteilungen 1 bis 7 von 48
erste Seite zurück 1 2 3 4 5 6 7 vor letzte Seite
nach oben