Mainzigartig Mobil
Autonomer E-Kleinbus

Dr. Volker Wissing, Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Rheinland-Pfalz

Autonom fahrende Busse werden im ÖPNV der Zukunft eine bedeutende Rolle spielen. Strecken, die sich heute nicht wirtschaftlich betreiben lassen, könnten wieder neu erschlossen werden. Der ÖPNV ließe sich individueller, flexibler und wirtschaftlicher gestalten.

Die Praxis lässt sich nur bedingt durch Simulationen darstellen. Um die Potentiale des autonomen Fahrens zu heben, müssen wir Versuchsprojekte starten, um so wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Das machen wir innerhalb unserer Standortinitiative www.wemoveit.rlp.de und mit Projekten, wie hier in Mainz am Rheinufer.

Das Projekt am Rheinufer, das die Mainzer Mobilität gemeinsam mit dem MO14 des R + V Innovationlab und dem Verkehrsministerium  startet, ist daher ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft der Mobilität. Die gewonnenen Erfahrungen werden auch an zukünftige Akteure in Rheinland-Pfalz weitergegeben werden. Gerne unterstütze ich das Projekt als Schirmherr finanziell sowie mit der Expertise meines Hauses.

Michael Ebling, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Mainz

Wir werfen damit einen Blick in die "Mobilität der Zukunft". Dabei zeigen wir den Mut zu Erkenntnissen und möglichen Veränderungen. Es sei zugleich versichert: Der Faktor Sicherheit genießt dabei höchste Priorität. Mainz war stets ein guter Ort für Innovationen. Eine solche ist das autonome Fahren in diesem elektrischen Kleinbus, das im öffentlichen Raum möglich ist. Ich lade alle Mainzerinnen und Mainzer herzlich ein, ein Teil des Projektes der Mainzer Mobilität und der R+V Versicherung zu sein.

nach oben