Neuigkeiten

500 neue Räder für meinRad

In den nächsten Wochen kommen die restlichen neuen Räder für das Mainzer Fahrradvermietsystem "meinRad" auf die Mainzer Straßen. Insgesamt 500 der neuen Mieträder wurden vergangenes Jahr angeschafft.

Die neuen Räder ersetzen 500 alte Räder, die seit 2012 im Dauereinsatz waren. Dabei wurde jedes Fahrrad 2500 bis 3000 mal genutzt. Trotz der regelmäßigen Wartung sind nun Abnutzungs- und Alterserscheinungen aufgetreten.

Einige bewährte Details der bisherigen wurden bei den neuen Rädern beibehalten und verbessert, wie beispielsweise die stufenlose Gangschaltung und der Frontkorb.

Eine deutliche Verbesserung ist die Satteleinstellung, die sich durch einen neuen Hebel ähnlich der Bürostuhltechnik bedienen lässt; damit vereinfacht sich die Höhenverstellung und ein Verdrehen des Sattels wird verhindert. Eine neue Einsteckvorrichtung am Rahmen oberhalb des Hinterrades ermöglicht künftig das Einstecken von Gepäcktaschen.

Neu ist auch das Bügelschloss am Hinterrad, das bereits seit Juli 2018 in Wiesbaden am Start ist. Das entsprechende Hintergrundsystem und die notwendige App, die eine Kombination der neuen Technik mit den freien Stationen in Wiesbaden und den vorhandenen festen Stationen in Mainz ermöglichen wird, wird im Laufe 2019 in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt eingeführt.

Beides sind Voraussetzungen dafür, dass künftig auch links des Rheins Mieträder mit dem Handy oder Tablet gemietet und zurückgegeben werden können.