Neuigkeiten

Seniorenticket und Sammelkarten werden günstiger

Infos zu den Preisanpassungen ab 01.01.2020.

Das vom Land Hessen ins Leben gerufene „Seniorenticket Hessen" ist ab Anfang nächsten Jahres auch für Mainzerinnen und Mainzer ab 65 Jahren erhältlich. In der Ticketlandschaft der Mainzer Mobilität ersetzt das "Seniorenticket Hessen" ab dem 01.01.2020 die bisherige 65-plus-Jahreskarte.

Das Seniorenticket Hessen ist eine persönliche Jahreskarte und ein gemeinsames Produkt des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV), des Verkehrsverbunds Rhein-Neckar (VRM) sowie des Nordhessischen Verkehrsverbunds (NVV). Es ist gültig in ganz Hessen und – aufgrund der Lage im RMV – auch in Mainz. Das neue Ticket gibt es in zwei Varianten, wobei die Basisvariante schon ab 365 € pro Jahr erhältlich ist. In dieser Version ist das Ticket montags bis freitags erst ab 9 Uhr gültig und die üblichen Mitnahmeregelungen bestehen nicht.

In einer Komfort-Variante für 625 € pro Jahr kann der Nahverkehr täglich rund um die Uhr genutzt werden, zudem gelten die üblichen Mitnahmeregelungen sowie eine Nutzung der 1. Klasse im Regionalverkehr.

Weitere Informationen zum Seniorenticket Hessen finden Sie unter Seniorenticket Hessen.

Sammelkarten werden günstiger

Gute Neuigkeiten gibt es auch für alle treuen Gelegenheitsnutzer des Mainzer Nahverkehrs: Während der Preis für das Einzelticket erstmals seit drei Jahren wieder angehoben wird (von 2,80 € auf 2,90 €, bei Kindern von 1,65 auf 1,70 €), senkt die Mainzer Mobilität zum 01.01.2020 den Preis für die Sammelkarten. Fünf Erwachsenen-Sammelkarten gibt es dann für 11,50 Euro, was einem Preis von 2,30 Euro für die Einzelfahrt entspricht. Bisher kosteten fünf Sammelkarten 11,70 Euro. Die Sammelkarten für Kinder werden ebenfalls günstiger, sie kosten ab Januar 1,35 Euro statt bisher 1,40 Euro. Die Mainzer Mobilität kommt damit allen treuen Gelegenheitsfahrern entgegen und verspricht sich gleichzeitig eine weitere Reduzierung der Verkaufsvorgänge bei den Fahrerinnen und Fahrern auf den Fahrzeugen. Denn die Sammelkarten sind wie immer nur im Vorverkauf und an den Automaten erhältlich.