Datenschutzbestimmungen

inkl. Pflichtinformation gem. Artikel 13 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

Stand 03.07.2019

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH
Mozartstraße 8
55118 Mainz
E-Mail: verkehrscenter@mainzer-mobilitaet.de

Telefon: (06131) 12 77 77
Fax: (06131) 12 66 66

Datenschutzbeauftragter der MVGmeinRad GmbH im Sinne des Datenschutzrechts

Michael Schlömer
Mozartstraße 8
55118 Mainz
E-Mail datenschutz@mainzer-mobilitaet.de

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Es gelten grundsätzlich die Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie des Telekommunikationsgesetzes. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Dazu gehören Informationen wie zum Beispiel Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum.

Die Verarbeitung der Daten beruht auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DS-GVO.

Die im Rahmen der Nutzung der Applikation erhobenen personenbezogenen Daten werden entsprechend den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten zum Zwecke der Vertragsabwicklung und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen im Hinblick auf die Beratung und Betreuung unserer Kunden und die bedarfsgerechte Produktgestaltung erhoben, verarbeitet und genutzt. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig machen, etwa im Rahmen der Registrierung.

Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Die Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH bedient sich zur Erfüllung ihrer vertraglichen Verpflichtungen auch der Leistungen von Unternehmen innerhalb des Konzerns der Mainzer Stadtwerke und ggf. externer Dienstleistungsunternehmen. Darüber hinaus beauftragen wir IT-Dienstleister zur Verarbeitung, Verwaltung und Abrechnung der Daten.

Im Falle einer Weitergabe persönlicher Daten an ein externes Dienstleistungsunternehmen werden mit diesen Unternehmen Vereinbarungen zum Schutz der persönlichen Daten – Vereinbarungen über die Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO – getroffen.

Dauer der Datenspeicherung

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt dann, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn die Kenntnis der Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zweckes nicht mehr erforderlich oder wenn eine Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

Auskunftrecht und weitere Rechte Betroffener

Sie haben das Recht:

gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;

gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie die Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorie von Empfängern, gegenüber denen ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

gemäß Art.16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesse oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und

gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unsers Sitzes wenden.

Sie können des Weiteren von Ihrem Recht Gebrauch machen, der Datenverarbeitung für Zwecke der Direktwerbung zu widersprechen.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an verkehrscenter@mainzer-mobilitaet.de

Sicherheit

Die Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH schützt Ihre Daten durch technische und organisatorische Maßnahmen vor unberechtigtem Zugriff, Verlust oder Zerstörung. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Smartphone-Applikation (App)

Die Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH bietet als Service für ihre Kundinnen und Kunden Applikationen (Apps) für mobile Endgeräte (Smartphones) jeweils für die Betriebssysteme iOS von Apple und Android von Google an. Die Apps stehen in den jeweiligen App-Portalen App Store/iTunes und Google Play zum kostenfreien Herunterladen und Nutzen zur Verfügung.

Die Nutzungsbedingungen für den App Store (iTunes) finden Sie hier: www.apple.com/legal/internet-services/itunes/de/terms.html. Ausführliche Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Apple finden Sie hier: www.apple.com/legal/privacy/de-ww/.

Die Nutzungsbedingungen für Google Play finden Sie hier: play.google.com/intl/de_de/about/play-terms.html. Ausführliche Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie hier: www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Verwendung von Kartendiensten

Betriebssystem Android

Diese App benutzt den Kartendienst Google Maps. Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. Durch die Nutzung dieser App erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie der Nutzung der automatisch erhobenen sowie der von Ihnen eingegeben Daten durch Google, einer seiner Vertreter oder Drittanbieter einverstanden.

Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie hier: www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html. Ausführliche Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie hier: www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Betriebssystem iOS

Diese App benutzt Kartendienst Apple Maps. Apple Maps wird von Apple Inc., 1 Infinite Loop, Cupertino, California, USA, 95014, USA betrieben. Durch die Nutzung dieser App erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie der Nutzung der automatisch erhobenen sowie der von Ihnen eingegeben Daten durch Apple, einer seiner Vertreter oder Drittanbieter einverstanden.

Die Nutzungsbedingungen für Apple Maps finden Sie hier: www.apple.com/legal/internet-services/maps/terms-de.html. Ausführliche Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Apple finden Sie hier: www.apple.com/legal/privacy/de-ww/.

Datenverarbeitung

Zur Verarbeitung und Speicherung der Daten bedient sich die Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH entsprechender Dienstleister. Zwischen der Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH und den jeweiligen Dienstleistern wurden Verträge zur Auftragsverarbeitung geschlossen, die sich nach Art. 28 Abs. 3 Satz 1 DSGVO richten. Dadurch wird sichergestellt, dass die hohen Anforderungen an die Gewährleistung des Datenschutzes und der Datensicherheit eingehalten werden.

App-Berechtigungen

Zur Verwendung der App werden folgende Berechtigungen benötigt:

  • Mobile Daten: Zur Aktualisierung und Verfeinerung des Standorts und der Aktualisierung der Echtzeitdaten, Störungsmeldungen und Verbindungen
  • Standort: Zur Bestimmung des Standorts für die Verbindungsauskunft

Nutzung von Push-Services

Die App nutzt Push-Services der Betriebssystemhersteller. Dies sind Kurzmitteilungen, die auf dem Gerätedisplay des Nutzers angezeigt werden können und mit denen dieser aktiv informiert wird.

Im Fall der Nutzung der Push-Services wird ein Device-Token von Apple oder eine Registration-ID von Google zugeteilt. Es handelt sich hierbei nur um verschlüsselte, anonymisierte Geräte-IDs. Der Zweck der Verwendung ist allein die Erbringung der Push-Services. Ein Rückschluss auf den einzelnen Nutzer ist nicht möglich. Der Push-Service kann bei Bedarf innerhalb der App-Einstellungen angepasst werden. Ferner kann auch über das Betriebssystem Ihres Smartphones das Empfangen von Push-Nachrichten abgeschaltet werden.

Änderung der Datenschutzerklärung

Im Zuge der Weiterentwicklung der App oder aufgrund neuer rechtlicher Bestimmungen können Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Die Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH behält sich vor, die vorliegende Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu aktualisieren.