Mainzigartig Mobil
Presse

Pariser Tor: Arbeiten an den Gleisen

MAINZ. Die Straßenbahnschienen im Bereich des Pariser Tors in der Mainzer Oberstadt müssen aufgrund eines Schienenbruches erneuert werden. Die Arbeiten wurden in die verkehrsärmeren Herbstferien bis zum 12. Oktober 2018 gelegt, dennoch hat die Baustelle Auswirkungen auf den öffentlichen Personennahverkehr und den Individualverkehr.

Im Straßenbahnverkehr kommt es bei den Linien 50, 51, 52 und 53 zu einigen Beeinträchtigungen. Bis zum Ende der Ferien wird es je nach Bauabschnitt Veränderungen bei einzelnen Linien und Ersatzbusse auf diversen Streckenabschnitten geben. Von Montag,  8. Oktober, bis Freitag, 12. Oktober 2018, fallen die Straßenbahnlinien weitestgehend komplett aus und werden durch Busse ersetzt. Läuft alles wie geplant, fahren die Straßenbahnen ab Samstag, 13. Oktober, wieder zu den geplanten Zeiten und Routen.

Die Buslinien 62, 70 und 71 werden in den Ferien über die Straße Am Fort Elisabeth und die Pariser Straße umgeleitet. Dies betrifft den Zeitraum von Donnerstag,  4. Oktober, bis Sonntag, 14. Oktober 2018. An den Abfahrtszeiten und den Haltestellen der Busse wird sich dabei nichts ändern.

Im Zuge der Gleissanierung muss die Freiligrathstraße im Zeitraum von Samstag,  6. Oktober, bis Freitag, 13. Oktober, in Richtung Pariser Tor vollgesperrt werden – die Fahrt Richtung Innenstadt ist weiterhin möglich. Autofahrer müssen stadtauswärts eine Umleitung über die Straße Am Fort Elisabeth und die Pariser Straße nehmen.

Verkehrsteilnehmer, die von der A63 über die Pariser Straße kommen, können dagegen wie gewohnt in Richtung Gautor/Hauptbahnhof  fahren.

Trotz der verkehrsärmeren Zeit kann es durch die Umleitung vor allem im Feierabendverkehr zu Verzögerungen kommen. Pünktlich zum Ferienende werden die Straßen wieder normal zu befahren sein.

Nähere Informationen zu den Änderungen finden sie unter www.mainzer-mobilitaet.de

zurück01.10.2018
nach oben