Mainzigartig Mobil
Bauarbeiten Osterferien

Umfangreiche Bauarbeiten in den Osterferien

Umleitungen und Schienenersatzverkehre im Zeitraum von 23.3. bis 14.4.

Sehr geehrte Fahrgäste, sehr geehrte Damen und Herren,

im Zeitraum von Freitag, 23. März, 12 Uhr bis Samstag, 14. April, 20 Uhr kommt es im Stadtgebiet aufgrund mehrerer Bauarbeiten der Mainzer Mobilität zu mehreren Einschränkungen. So kommt es sowohl zu Umleitungen im Bus- und Individualverkehr sowie zu mehreren Schienenersatzverkehren.

Grund sind folgende notwendige Instandhaltungsarbeiten an der Infrastruktur:

Erhöhung der Netzspannung im gesamten Straßenbahnnetz von 600 auf 750 V

Die Netzspannung wird von 600 auf 750 V erhöht. Das hat den Vorteil, dass die Spannung auch bei starken Belastungen und einem wachsenden Straßenbahnbetrieb gehalten werden kann. Der Straßenbahnbetrieb kann also auch bei einer hohen Anzahl an Fahrzeugen, die sich auf einer Strecke befinden, zuverlässiger gestaltet werden. Hinzu kommt hier die Einsparung von Energiekosten. Es ist also eine Win-Win-Situation.

Damit die Netzspannung am 24.3. umgestellt werden kann, waren eine Menge an Vorarbeiten notwendig. So wurden in den Jahren 2016 und 2017 alle Gleichrichterunterwerke umgestellt bzw. ertüchtigt.

Am 24. März geht das System dann neudeutsch "live":

  • Inbetriebnahme der Netzspannung von 750 V
  • Umbauarbeiten an Fahrzeugen, Gleichrichterunterwerken und Fahrsignalanlagen in Zusammenarbeit mit der Mainzer Netze GmbH
  • Probefahrten
  • Softwareanpassungen an den Straßenbahnen

Im Rahmen der Umstellung können leider keine Straßenbahnen auf der Strecke sein. Daher muss auf allen Straßenbahnlinien auf den gesamten Strecken ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet werden.

Austausch der Gleise im Kreuzungsbereich Kaiser-Wilhelm-Ring / Goethestraße in der Neustadt

In der Neustadt werden die Gleise im Kreuzungsbereich Kaiser-Wilhelm-Ring / Goethestraße erneuert. Die Gleise sind in diesem Bereich über 30 Jahre alt und werden durch den Kreuzungsbereich stets sehr stark beansprucht.

Die Bauarbeiten haben Umleitungen für den Bus- und Individualverkehr von Freitag, 23. März, 12 Uhr bis Samstag, 14. April, 20 Uhr zur Folge. Die Straßenbahnen müssen in diesem Bereich von Samstag, 24. März, 4 Uhr bis Karfreitag, 30. März, 4 Uhr durch Busse ersetzt werden. Details hierzu finden Sie weiter unten in diesem Eintrag in den Abschnitten "Auswirkungen auf den Bus- und Straßenbahnverkehr" bzw. "Auswirkungen auf den Individualverkehr".

Austausch des sogenannten Herzstücks der Weiche am Südring in Bretzenheim

Am Herzstück der Weiche am Bretzenheimer Südring gab es ab Werk Konstruktionsfehler. Im Rahmen der Gewährleistung kann das Herzstück nun während der ohnehin bestehenden Schienenersatzverkehre aufgrund der restlichen Bauarbeiten in den Osterferien ausgetauscht werden.

Gleisarbeiten im Bereich Alicenplatz

Im Bereich des Alicenplatzes muss ein kleines Gleisstück geschweißt oder ausgetauscht werden.

Die Arbeiten finden im Rahmen der ohnehin stattfindenden Schienenersatzverkehre aufgrund der restlichen Arbeiten statt.

Austausch der Gleise im Bereich der Überfahrt B40/Fichteplatz

Im Rahmen einer kurzfristigen Maßnahme müssen die über 35 Jahre alten Gleise im Bereich der Überfahrt B40/Fichteplatz ausgetauscht werden. Die ungeplante Maßnahme musste noch für die Osterferien koordiniert werden, da der Zustand der Gleise sich in diesem Bereich in den vergangenen Monaten deutlich verschlechtert hat. Daher möchten wir die Arbeiten lieber kurzfristig, aber geplant in den bevorstehenden Osterferien durchführen lassen und nicht das Risiko eingehen, dass es möglicherweise dort in einigen Monaten ungeplant zu größeren und langwierigeren Problemen kommen könnte.

Aufgrund der Arbeiten kommt es zu Umleitungen für den Individual- und Busverkehr sowie Schienenersatzverkehren von Samstag, 24. März, 4 Uhr bis Sonntag, 8. April, 4 Uhr. Details hierzu finden Sie weiter unten in diesem Eintrag in den Abschnitten "Auswirkungen auf den Bus- und Straßenbahnverkehr" bzw. "Auswirkungen auf den Individualverkehr".

Auswirkungen auf den Bus- und Straßenbahnverkehr

Buslinien 50 (Ersatzbusse), 51 (Ersatzbusse), 60, 61, 62, 63 und 92 in der Neustadt

Zeitraum: Freitag, 23. März, 12 Uhr, bis Samstag, 14. April, 3 Uhr

Buslinien 60 und 61 sowie von 24. März, 4 Uhr, bis 30. März, 4 Uhr, die Ersatzbusse der Linien 50 und 51
An der Haltestelle Goethestraße werden in beiden Fahrtrichtungen Ersatzhaltestellen bedient:

  • Richtung Mombach im Kaiser-Wilhelm-Ring noch vor der Kreuzung zur Goethestraße am Fahrbahnrand.
  • Richtung Ginsheim bzw. Laubenheim in etwa parallel zur regulären Haltestelle am Fahrbahnrand.

Die Haltestellenverlegung kann voraussichtlich schon am Freitag, 13. April, aufgehoben werden.

Buslinien 62, 63 und 92
Die Busse werden in Fahrtrichtung Weisenau bzw. Laubenheim zwischen den Haltestellen Schott AG und Goetheplatz durch den Kaiser-Karl-Ring und die Kreyßigstraße umgeleitet.

An der Haltestelle Bismarckplatz wird abweichend der Haltebereich C im Kaiser-Karl-Ring bedient, die Haltestelle Goethestraße entfällt in dieser Fahrtrichtung.

In Fahrtrichtung Mombach / Gonsenheim sind die Linienwege unverändert. An der Haltestelle Goethestraße wird jedoch eine Ersatzhaltestelle in der Goethestraße, vor der Einmündung in den Barbarossaring, bedient.

Auswirkungen auf den Individualverkehr (PKW/LKW)

Umleitungen in der Neustadt

Zeitraum: Freitag, 23. März, 12 Uhr, bis Samstag, 14. April, 20 Uhr

Von der Goetheunterführung kommend
Von der Goetheunterführung kommend kann nur nach rechts in den Kaiser-Wilhelm-Ring abgebogen werden.

Fahrzeuge in Fahrtrichtung Goethestraße oder Barbarossaring werden nach rechts über Kaiser-Wilhelm-Ring – Josefsstraße – Boppstraße und zurück über den Kaiser-Wilhelm-Ring umgeleitet. Von dort aus kann geradeaus in den Barbarossaring oder nach rechts in die Goethestraße gefahren werden.

Von der Goethestraße kommend
Von der Goethestraße kommend kann nur nach rechts in den Barbarossaring abgebogen werden.

Fahrzeuge in Fahrtrichtung Goetheunterführung oder Kaiser-Wilhelm-Ring werden nach rechts über den Barbarossaring und Wendefahrt an der Kreuzung Barbarossaring / Hattenbergstraße zurück Richtung Goetheunterführung / Kaiser-Wilhelm-Ring umgeleitet. Vom Barbarossaring aus kann nach rechts in die Goetheunterführung oder geradeaus in den Kaiser-Wilhelm-Ring gefahren werden.

nach oben