Mainzigartig Mobil
Alle Tarife im Überblick

StudiTicket / Semesterticket

Das StudiTicket (auch Semesterticket) erhalten alle Studenten der Johannes Gutenberg-Universität (Standort Mainz), Hochschule Mainz, Katholischen Hochschule Mainz und European Management School (EMS).

MVG-Ticket

bereits in Semestergebühr enthalten

Bereits seit dem Wintersemester 1994/95 gibt es das StudiTicket (Semesterticket) für die Johannes Gutenberg-Universität (Standort Mainz) und die Hochschule Mainz. Inzwischen gilt es auch für die Katholische Hochschule Mainz und die European Management School (zzgl. Studiengebühr). Das StudiTicket stellt eine günstige und umweltfreundliche Alternative zum Auto für alle Studierende in Mainz und Umgebung dar.

Der Gültigkeitsbereich und das Gesamtangebot des StudiTickets ist sehr umfassend. Bei ganz speziellen Fragen zum StudiTicket könnt ihr euch auch an euren Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) wenden. Der AStA der Johannes Gutenberg-Universität Mainz hat hierzu eine sehr informative Internet gestaltet: www.studium.uni-mainz.de/semesterticket/

Welche Verkehrsmittel könnt ihr benutzen?

Mit dem StudiTicket können die öffentlichen, nicht zuschlagspflichtigen Verkehrsmittel im jeweiligen Gültigkeitsraum genutzt werden.

  • Bus
  • Straßenbahn
  • U-Bahn
  • S-Bahn, RB, SE, RE (2. Wagenklasse)

Wo ist das StudiTicket überall gültig?

StudiTickets der European Management School (EMS), Standort Mainz, Hochschule Mainz, Johannes-Gutenberg Universität (inklusive Studienkolleg) Mainz und Katholischen Hochschule Mainz berechtigen zur Fahrt in folgenden Gebieten:

  • Verbundgebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV), inklusive Übergangstarif zum Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN)
  • Verbundgebiet des Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN), inklusive Übergangstarif zum Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN)
  • Koblenz (nur linksrheinische Bahnstrecke)

Weitere Informationen zum RMV-SemesterTicket erhalten Sie unter der Internetseite RMV-SemesterTicket.

Weitere Informationen zum RNN-SemesterTicket erhalten Sie unter der InternetseiteRNN-SemesterTicket bzw. zum RNN-Anschluss-SemesterTicket unterRNN-Anschluss-SemesterTicket.

Gibt es Möglichkeiten zur Erweiterung des StudiTickets?

Ja, die gibt es. Innerhalb von Mainz-Wiesbaden und in Richtung des RMV könnt ihr in der 1. Klasse fahren, wenn ihr den 1.-Klasse-Zuschlag erwerbt. Aber in Richtung des RNN kann kein 1.-Klasse-Zuschlag erworben werden. Der Erwerb und die Nutzung einer IC/EC-Aufpreiskarte ist nicht möglich.

Als Ergänzung zu eurem StudiTicket könnt ihr das VRN-Anschluss-SemesterTicket erwerben. Weitere Infos gibt's unter www.vrn.de/tickets/ticketuebersicht/semester-ticket/anschluss/index.html

Ganz wichtig bei der Benutzung eures StudiTickets!

Das StudiTicket ist nur gültig in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass, Führerschein oder Konsularkarte). Wer Angst hat, dass die Ausweise verloren gehen, kann unseren Kontrolleuren auch eine beglaubigte Kopie des Ausweises vorzeigen. Den könnt ihr entweder von der Stadt Mainz amtlich beglaubigen lassen oder nicht amtlich auch bei uns in der RMV-Mobilitäts-Beratung im Verkehrs Center Mainz.

Wenn ihr nun doch euren Lichtbildausweis vergessen habt, dann darf die Fahrausweiskontrolle das Ticket rechtmäßig einziehen (siehe Gemeinsame Beförderungsbedingungen des RMV § 7, www.rmv.de/de/Fahrkarten/Bedingungen/Befoerderungsbedingungen_und_Tarifbestimmungen/452/Befoerderungsbedingungen.html.

Anschließend müsst ihr euren Lichtbildausweis nachträglich in der RMV-Mobilitäts Beratung im Verkehrs Center Mainz vorzeigen und die bundesweit gültige Bearbeitungsgebühr von 7,00 € aufbringen. Das Gleiche gilt auch dann, wenn ihr das StudiTicket vergessen habt.

  • Das StudiTicket ist nur im Original gültig!
  • Das StudiTicket hat keine Mitnahmeregelung, d.h. ihr könnt nur alleine damit fahren und keine weiteren Personen mitnehmen.
  • Das StudiTicket ist nicht übertragbar, d.h. es ist euer persönliches Ticket und nur ihr dürft es nutzen. Deshalb ist das Ticket nur zusammen mit einem amtlichen Lichtbildausweis gültig.
  • Das StudiTicket darf nicht laminiert werden.
    Ganz wichtig: Durch das Laminieren ist das Ticket zwar geschützt, aber leider ungültig, da eine Prüfung der Materialeigenschaften nicht mehr stattfinden kann.
  • Das StudiTicket berechtigt nicht zum Erwerb von Zuschlagskarten für ICE, IC, EC.

Wie sieht es mit der Fahrradmitnahme aus?

In Mainz-Wiesbaden und im RMV gilt: Die Fahrradmitnahme ist auf den Linien der Mainzer Mobilität und ESWE Verkehr innerhalb von Mainz-Wiesbaden bzw. auf den Verkehrsmitteln des RMV gestattet und kostenfrei. Ausnahme ist die Beförderung der Mieträder von MVGmeinRad.

In Zeiten, in denen viele Berufspendler unterwegs sind, kann es jedoch zu Kapazitätsengpässen kommen, die eine Mitnahme nicht zulassen. Gerade auf der Strecke zwischen Hauptbahnhof und Universität ist eine Fahrradmitnahme nicht zu empfehlen. Generell haben Rollstuhlfahrer und Fahrgäste mit Kinderwagen Vorrang bei der Beförderung. Bei Kapazitätsproblemen entscheidet das Fahrpersonal über die Fahrradmitnahme.

Im RNN gilt: Fahrräder können im RNN-Gebiet montags bis freitags ab 9.00 Uhr, samstags, sonn- und feiertags ganztägig unentgeltlich mitgenommen werden. In den übrigen Zeiten ist ein Einzelfahrschein der entsprechenden Preisstufe für Kinder zu lösen.

Die Ausnahme: Auf den Linien der ORN ist die Fahrradmitnahme wegen des Schülerverkehrs zwischen 11.30 und 14.00 Uhr an Schultagen nicht erlaubt.

Die letzten Bahnstationen im Verbundgebiet

Leider muss irgendwo Schluss sein und das hier sind die letzten Bahnstationen, die ihr mir dem StudiTicket anfahren könnt.

RMV-Gebiet (inkl. VRN-Übergangstarifgebiet)

  • Richtung Aschaffenburg (über Darmstadt) bis Babenhausen
  • Richtung Aschaffenburg (über Hanau) bis Groß-Krotzenburg
  • Richtung Bad Hersfeld bis Burghaun
  • Richtung Burbach (Kr.Siegen) bis Allendorf
  • Richtung Diez bis Limburg
  • Richtung Erndtebrück bis Wallau (Lahn)
  • Richtung Frankenberg bis Münchhausen
  • Richtung Gemünden bis Jossa
  • Richtung Heidelberg (über Eberbach) bis Neckar-Steinach
  • Richtung Heidelberg bis Lützelsachsen
  • Richtung Heidelberg (über Weinheim) bis Lützelsachsen
  • Richtung Kassel bis Neustadt (Kr. Marburg)
  • Richtung Koblenz bis Lorchhausen
  • Richtung Mannheim (über Bürstadt) bis Lampertheim
  • Richtung Mannheim (über Heppenheim) bis Weinheim
  • Richtung Mosbach bis Eberbach
  • Richtung Montabaur bis Elz Süd
  • Richtung Siegen bis Dillbrecht Bahnhof
  • Richtung Westerburg bis Wilsenroth

RNN-Gebiet (inkl. VRN-Übergangstarifgebiet)

  • Richtung Grünstadt bis Hohen-Sülzen
  • Richtung Kaiserslautern (über Bad Kreuznach) bis Hochstätten
  • Richtung Koblenz (über Bacharach) nach Koblenz Hbf.StudiTicket.de
  • Richtung Kaiserslautern (über Monsheim) nach Marnheim
  • Richtung Kaiserslautern (über Bad Münster) nach Hochstätten
  • Richtung Ludwigshafen bis Bobenheim
  • Richtung Mannheim bis Bobenheim
  • Richtung Saarbrücken bis Neubrücke
  • Richtung Worms

Und wenn es doch mal weitergehen soll: DB-Tickets sind im Vorverkauf am Schalter der Deutschen Bahn oder online auf www.bahn.de erhältlich.

Rabatte für Mainzer StudiTickets beim Carsharing

Mit book-n-drive habt ihr ein Fahrzeug für jeden Zweck, wann immer ihr möchtet: stunden-, tage- oder wochenweise. Vom Stadtflitzer über Kombi und Cabrio bis zum Bus oder Transporter – alles ist da.

Die Fahrzeuge stehen auf reservierten Parkplätzen im ganzen Stadtgebiet zur Verfügung. Ihr könnt ganz bequem über das Internet oder über die kostenfreie Servicehotline buchen und mit dem MobilitätsPass, eurer book-n-drive-Kundenkarte, auf die Fahrzeuge zugreifen.

Den MobilitätsPass erhaltet ihr im Einsteiger-Tarif "Basic" völlig gratis, beim Normalfahrer-Tarif "Komfort" sowie beim Vielfahrer-Tarif "Abo" für nur 29 € einmalig.

Und als Inhaber eines Mainzer StudiTickets bekommt ihr bei der Neuanmeldung bei book-n-drive ein Fahrtguthaben in Höhe von 10 € geschenkt. Alle Infos zu book-n-drive gibt's unter www.book-n-drive.de

MVGmeinRad: Ein Mietfahrrad zu studentischen Sonderpreisen

Spontan ein Fahrrad parat zu haben, nur für eine halbe Stunde – das wäre großartig! Weil das Auto nach der Party stehen bleiben musste. Oder um schnell einen Abstecher von der Uni in die Stadt zu machen.
MVGmeinRad steht für einen der angesagten Trends in der Streetlife-Szene: Miet-Radeln.

Mit der Chipkarte entriegeln, draufsetzen und losfahren. Und dabei sauber um die Welt kommen. Denn du wirst nicht nur flexibler, du senkst auch den jährlichen CO2-Ausstoß, reduzierst den Verkehrslärm und sparst dir das Fitnessstudio.

Szene-Treffs

Seit es zum Beispiel in Barcelona und Paris Mietfahrräder gibt, haben sich diese Städte deutlich verändert: sie sind viel kommunikativer geworden.
Mit MVGmeinRad ist auch in Mainz jetzt Non-Stop-Radeln wie in den Trendmetropolen möglich!

  • Treffpunkte an über 100 Stationen mit etwa 1.000 Fahrrädern
  • leicht zu bedienende Stationen
  • Mietradeln rund um die Uhr

Clever verhandelt

Im Rahmen des AStA-Semestertickets bietet sich für euch die Möglichkeit einen nicht zu toppenden Tarif für die neuen Mietfahrräder von MVGmeinRad zu nutzen.

Komm auf Touren

Einfach auf der Seite MVGmeinRad / Registrierung registrieren, anschließend in der RMV-Mobilitäts-Beratung mit dem Personalausweis und deinem SemesterTicket nur noch verifizieren, um deine Chipkarte zu erhalten, und auf große (oder kleine) Fahrt gehen.

Alle Neuigkeiten zu MVGmeinRad findet ihr unter Aktuell / MVGmeinRad

Kontaktadressen

Das StudiTicket wird zwischen den Verkehrsunternehmen und den Studierendenschaften – vertreten durch die Allgemeinen Studierendenausschüsse – verhandelt.

AStA der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Standort Mainz
Staudingerweg 21, 55128 Mainz
verkehr@remove-this.asta.uni-mainz.de Referat für Ökologie & Verkehr
info@remove-this.asta.uni-mainz.de Allgemein
www.asta.uni-mainz.de, www.astasemesterticket.de

AStA der Hochschule Mainz
Lucy-Hillebrand-Straße 2, 55128 Mainz
info@remove-this.asta-fh-mainz.de, www.hs-mainz.de

Katholische Hochschule Mainz
Saarstraße 3, 55122 Mainz
info@remove-this.kfh-mainz.de, www.kfh-mainz.de

European Management School
Rheinstraße 4 N, 55116 Mainz
study@remove-this.ems.de, www.ems.de

Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG)
Bahnhofplatz 6A, 55116 Mainz
Telefon (0 61 31) 12 77 77
verkehrscenter@remove-this.mainzer-mobilitaet.de, www.mainzer-mobilitaet.de

ESWE Verkehr
Gartenfeldstraße 18, 65189 Wiesbaden
Telefon (06 11) 450 22 450
Kontaktformular, www.eswe-verkehr.de

Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV)
Alte Bleiche 5, 65719 Hofheim am Taunus
Service-Telefon (0 18 01) 768 46 36 (3,9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunkpreise anbieterabhängig, maximal 42 Cent pro Minute)
Kontaktformular, www.rmv.de

Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN)
Bahnhofstraße 2, 55218 Ingelheim am Rhein
Servicetelefon (0 18 01) 766 766 (3,9 Cent/Min aus dem dt. Festnetz, Mobilnetze ggf. abweichend)
Kontaktformular, www.rnn.info

nach oben