Voll flexibel dank RidesharingEntdecken Sie den MainzRIDER

Es muss nicht immer Bus und Bahn sein: Wenn Sie es noch flexibler möchten, dann dürfte Sie unser MainzRIDER begeistern.
Mit dem Ridepooling-Angebot Ihrer Mainzer Mobilität fahren wir Sie ab September täglich von 18:00–04:00 Uhr ab nur 1 € nach Drais, Finthen, Gonsenheim, Hartenberg-Münchfeld und Mombachohne feste Abfahrtszeiten und ohne feste Strecken, nach denen Sie sich richten müssten. Klingt unglaublich? Dann lassen Sie sich überzeugen!

 

Wundern Sie sich nicht, wenn Sie die Fahrzeuge bereits auf den Mainzer Straßen sehen. Unsere Mitarbeiter*innen testen den MainzRIDER für Sie, damit wir Sie im September reibungslos von A nach B bringen können.

Bediengebiet MainzRIDER

MainzRIDER: Ihr Ridesharing-Angebot in Mainz


✔ Günstige Tarife

✔ Jederzeit flexibel

✔ Gut für die Umwelt


Ab 1 € ganz flexibel auch zu später Stunde bis in die Mainzer Randgebiete. Jetzt buchen!

Inhaltsverzeichnis

Unsere Preise

Eine Fahrt, ein fester Preis – egal, wie lange Sie unterwegs sind. Sind Sie Besitzer einer Zeitkarte, dann sind Sie mit nur 1 € besonders günstig unterwegs. Dabei zahlen Sie stets über das in Ihrer MainzRIDER-App hinterlegte Zahlungsmittel – ob per Kreditkarte oder Paypal.

Tarifübersicht

  Mit Zeitkarte* Ohne Zeitkarte
Einführungstarif pro Fahrt und Fahrgast 1,00 € 5,00 €

 

*Eine genaue Auflistung, welche Tickets zum Tarif mit Zeitkarte berechtigen, folgt.

 

Wenn Sie im Besitz einer Zeitkarte sind, bei der die Mitnahmeregelung gilt, zahlt auch Ihre Mitfahrerin oder Ihr Mitfahrer nur 1 €. Dies gilt montags bis freitags ab 19 Uhr sowie ganztags an Wochenenden, an gesetzlichen Feiertagen sowie am 24.12. und 31.12. Eine Zahlung im Fahrzeug ist nicht möglich.

MainzRIDER holt am Hauptbahnhof Mainz zwei junge Menschen ab

Und so funktioniert der MainzRIDER

1. MainzRIDER-App herunterladen

Besuchen Sie Ihren App-Store und laden Sie sich kostenlos die MainzRIDER-App ab Ende August herunter – für iOS oder Android. Danach erhalten Sie per SMS einen Code, um Ihren Account zu verifizieren. Nach erfolgreicher Anmeldung kann es direkt losgehen.

2. Wählen Sie Ihren Start- und Zielort

Wählen Sie in der App ganz bequem Ihren Start- und Zielort: Zum Ein- und Ausstieg haben wir sogenannte virtuelle Haltestellen festgelegt. So entscheidet unser System, wo sie abgeholt und abgesetzt werden – im Durchschnitt laufen Sie dabei 100 bis 150 Meter zur beziehungsweise von der Haltestelle. Ist der MainzRIDER bei Ihnen angekommen, werden Sie per App benachrichtigt.

3. Buchen Sie verbindlich Ihre Fahrt

Bestätigen Sie Ihre Fahrt in der MainzRIDER-App und schon ist ein Fahrzeug auf dem Weg zu Ihnen. Den Weg unseres MainzRIDERs zu Ihrem Abholort können Sie in Ihrer App live verfolgen. Auch Ihre Fahrt und Fahrtänderungen können Sie jederzeit in der App einsehen.

4. Namen sagen, einsteigen, losfahren

Sobald der MainzRIDER an Ihrem Startpunkt ankommen ist, sagen Sie dem Fahrer Ihren Namen, steigen Sie ein und schon sind wir unterwegs zu Ihrem Zielort. Bitte seien Sie pünktlich, da wir leider nicht auf Sie warten können. Beachten Sie, dass sich Ihr Ausstiegspunkt nach Fahrtantritt noch ändern kann, da wir so viele Fahrgäste wie möglich mitnehmen möchten – dabei berücksichtigen wir natürlich für alle Beteiligten den optimalen Ausstiegspunkt, ohne stark von der Ankunftszeit abzuweichen.

 

Bitte beachten Sie: Wir möchten Sie nicht länger als 15 Minuten auf unser Fahrzeug warten lassen. Bei starker Auslastung unserer MainzRIDER-Flotte kann dies jedoch zu Verspätungen führen oder Ihre Fahrtanfrage wird abgelehnt. Versuchen Sie es in diesem Fall einfach zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Das Besondere am MainzRIDER

Durch das sogenannte Pooling entlasten wir die Straßen und Sie tragen zu einer besseren Umwelt bei: So bündeln wir alle unsere Fahrten und Sie teilen sich das Fahrzeug mit bis zu fünf weiteren Personen – dafür schicken wir insgesamt 10 Elektrofahrzeuge auf die Mainzer Straßen.

 

Benötigen Sie ein barrierefreies Fahrzeug, dann ist auch das kein Problem: Geben Sie die ganz einfach im Nutzerprofil Ihrer App an – etwa, wenn Sie auf Ihren Rollstuhl angewiesen sind.

Weitere Angebote für mehr Flexibilität

Möchten Sie noch mehr Flexibilität, dann werfen Sie einen Blick in unser Carsharing-Angebot. Sie möchten sich selbst und der Umwelt etwas Gutes tun? Dann ist unser Bikesharing-Angebot meinRad sicher etwas für Sie.
Ein Herr sitzt auf der Rückbank des MainzRIDERs

FAQs rund um den MainzRIDER

Folgend haben wir Ihnen die Antworten auf häufig gestellte Fragen zusammengefasst:

Allgemeine Informationen und Fragen

  • Der MainzRIDER ist unser neues Ridesharing-Angebot als ergänzendes Angebot in unserem Portfolio. Hierfür erhalten wir bis einschließlich Dezember 2020 Fördergelder des Bundesverkehrsministeriums. Die Flotte besteht aus zehn Elektro-Fahrzeugen: Acht Nissan e-NV 200 sowie zwei LEVC-Fahrzeuge. Die Fahrzeuge verfügen jeweils über bis zu sechs Sitzplätze.
  • Ridesharing ist ein kunden- und nachfrageorientierter Shuttle-Service in einem PKW oder Kleinbus, der unmittelbar gebucht bzw. bestellt werden kann. Das heißt: Ein Fahrzeug wird nach Ihrer Anfrage gebucht. Im Bedienungsgebiet des Service gibt es weder festgelegte Linien noch festgelegte Fahrzeiten. Sie werden an sogenannten virtuellen Haltestellen sowie an bestehenden Bus- und Straßenbahnhaltstellen abgeholt und hingebracht. Haben mehrere Fahrgäste gleiche bzw. ähnliche Start/Zielpunkte, so werden sie mittels eines Algorithmus in ein Fahrzeug gebündelt bzw. gepoolt. Ziel ist es, ein nachfragebasiertes Angebot bereitzustellen, das gleichzeitig eine umweltfreundliche Mobilitätsalternative darstellt und das bestehende Angebot – insbesondere zu Tagesrandzeiten und in Randgebieten – zielgerichtet ergänzt.
  • Ziel des Poolings ist es, Fahrtwünsche zu bündeln und Sie mit Fahrgästen mit ähnlichen Fahrtzielen in einem Fahrzeug zum Ziel zu bringen. Das heißt: Es ist möglich, dass sich bereits ein Fahrgast im Fahrzeug befindet oder noch zusteigt, wenn Sie bereits unterwegs sind. Auch Ihr Ausstiegspunkt kann sich während der Fahrt noch ändern, da die Route stetig angepasst wird, um mehr Fahrgäste zu transportieren. Im Durchschnitt laufen Sie 100 – 150 m zu Ihrem Ziel. Damit möchten wir die Anzahl von Fahrten reduzieren und so die Straßen weiter entlasten. Sie können die Route und Ihren Ausstiegspunkt jederzeit in der App nachsehen.
  • Die Start- und Zielorte des MainzRIDER sind entweder virtuelle Haltestellen oder bestehende Bus- bzw. Straßenbahnhaltestellen. Virtuelle Haltestellen markieren konkrete Adressen, die im System hinterlegt sind, jedoch im Stadtbild nicht unmittelbar ersichtlich bzw. öffentlich im Stadtraum markiert sind. Vor Buchung der Fahrt wird Ihnen der Startort – also die virtuelle Haltestelle – angezeigt. Dort werden Sie abgeholt. Das Ende der Fahrt ist dann ebenfalls an einer virtuellen Haltstelle in der Nähe Ihres eigentlichen Ziels. Im Bedienungsgebiet wurden über 1.000 virtuelle Haltestellen eingerichtet.
  • Nein, da Fahrten von virtueller Haltestelle zu virtueller Haltestelle anstatt von Tür zu Tür erfolgen. Zudem kann Sie das Fahrzeug nicht spontan mitnehmen; der MainzRIDER kann nur per App gebucht werden.
  • In der Pilotphase fährt der MainzRIDER innerhalb der Stadtteile Finthen, Drais, Gonsenheim, Hartenberg-Münchfeld und Mombach. Der Anschluss an das normale ÖPNV-Netz besteht an den Haltestellen Hauptbahnhof West/Mainzer Taubertsbergbad und Bismarckplatz im Bedienungsgebiet.
  • Unser Bus- und Bahnangebot ist gerade im Innenstadtbereich sehr gut. Hier sehen wir zunächst keinen Bedarf für ein zusätzliches Angebot. Damit Sie Anschluss an den Schienenverkehr sowie fast alle Buslinien haben, liegen die Haltestellen Hauptbahnhof West/Mainzer Taubertsbergbad und Bismarckplatz im Bediengebiet.
  • Der MainzRIDER fährt täglich von 18 bis 4 Uhr des Folgetages im genannten Gebiet.
  • Ja, zwei von den zehn Fahrzeugen sind barrierefrei und haben Platz für jeweils einen Rollstuhl. Wenn Sie ein barrierefreies Fahrzeug benötigen, geben Sie dies einfach in Ihrem Profil an. Bitte beachten Sie, dass das zulässige Gesamtgewicht auf der Rampe 250 kg und die maximale Breite 71,4 cm beträgt.
  • Unsere MainzRIDER-Flotte besteht aus acht Nissan e-NV 200 sowie zwei LEVC-Fahrzeugen. Beide Fahrzeuge haben einen Elektroantrieb und fahren lokal emissionsfrei.

Fragen zur App und zur Registrierung

  • Die MainzRIDER-App finden Sie zum Start im Apple-App Store sowie im Google-PlayStore.
  • Die Anmeldung zum Service erfolgt ausschließlich über die kostenfreie MainzRIDER-App – aus dem Google PlayStore oder App-Store. Buchungen von Fahrten erfolgen ebenfalls und ausschließlich über die App.
  • Die virtuellen Haltepunkte zeigen dem System, wo der MainzRIDER überall halten und Fahrgäste mitnehmen darf. Da das System entscheidet, an welchem Haltepunkt Sie abgeholt werden können, werden die Haltepunkte in der App nicht dargestellt – auch, da die Vielzahl an Haltepunkten in ihrer Darstellung zu unübersichtlich wäre.

Fragen zur Fahrt

  • Unser MainzRIDER ist kein Tür-zu-Tür-Service. Das System entscheidet, an welcher virtuellen Haltestelle Sie zu- bzw. aussteigen können. Dies machen wir, um möglichst viele Fahrtanfragen ohne große Umwege bündeln zu können und Sie und Ihre Mitfahrerin/Mitfahrer möglichst schnell ans Ziel zu bringen. Aus diesem Grund kann sich auch Ihr Ausstiegspunkt nach Fahrtantritt noch ändern. Sie laufen durchschnittlich 100 bis 150 m zu Ihrem Endziel.
  • Nein. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir auch anderen Fahrgästen eine verbindliche Abholzeit nennen und wir deswegen nicht auf Sie warten können. Wir nennen Ihnen die Abholzeit und den Abholort. Mit der Buchung können Sie das Fahrzeug live in der App verfolgen. Sollten Sie sich verspäten, rufen Sie den Fahrer/die Fahrerin über die App an.
  • Die maximale Wartezeit beträgt 15 Minuten. Nachdem Sie Ihren Start- und Zielort eingegeben haben, teilt Ihnen die App mit, wann ein Fahrzeug in Ihrer Nähe sein kann. Bei starker Systemauslastung kann es vorkommen, dass Ihre Buchung abgelehnt wird. Probieren Sie es einfach zu einem späteren Zeitpunkt erneut.
  • Ja, bis zwei Minuten nach Buchung können Sie die Fahrt kostenfrei stornieren. Danach wird eine Stornogebühr in Höhe von 1 € fällig. Gleiches gilt, wenn Sie die Fahrt ohne Stornierung antreten bzw. erst nach dem angegebenen Zeitpunkt am Abholort sind.
  • Es kommt ganz darauf an, wie viele Kunden gerade eine Fahrt buchen. Es ist also möglich, dass immer jemand dazu steigt oder dass Sie allein fahren. Das System achtet darauf, dass sich Ihre Fahrtzeit nicht wesentlich verlängert bzw. dass die mit der Buchung angezeigte Ankunftszeit eingehalten wird.
  • Hier halten wir es wie in unseren Bussen und Straßenbahnen: Blindenführhunde, die Blinde begleiten, können mitgenommen werden. Andere Hunde müssen angeleint sein und Hunde, die Fahrgäste gefährden können, müssen einen Maulkorb tragen. Andere Tiere können nur mitgenommen werden, wenn sie sich in einem geeigneten Behälter befinden. Tiere dürfen nicht auf den Sitzplätzen befördert werden.
  • Nein, eine Buchung für eine bestimmte Uhrzeit ist nicht möglich. Wenn Sie nach einer Verbindung suchen, geben wir Ihnen die Wartezeit an, zu der Sie an der angezeigten virtuellen Haltestelle abgeholt werden. Die durchschnittliche Wartezeit beträgt 8 bis 15 Minuten.
  • Sie können Gepäck nur mitnehmen, wenn es keinen Sitzplatz in Anspruch nimmt. Fahrräder, auch einklappbare, können nicht mitgenommen werden. Es liegt im Ermessen des Fahrers/der Fahrerin, ob ein Gepäckstück transportiert werden kann.
  • Es gibt eine Isofix-Vorrichtung, damit Sie Kindersitze mit Isofix problemlos anschließen können – die Babyschale müssen Sie jedoch mitbringen. Sitzerhöhungen für ältere Kinder sind in den Fahrzeugen vorhanden. Bitte beachten Sie, dass die Sitzerhöhung keinen Kindersitz ersetzt. Die Mitnahme von Kinderwagen ist nur möglich, wenn dieser zusammengeklappt und im Kofferraum verstaut werden kann.
  • Es tut uns leid, dass nicht alles optimal gelaufen ist. Bitte kontaktieren Sie uns unter mainzrider@mainzer-mobilitaet.de.

Sie haben weitere Fragen zum MainzRIDER?

Dann füllen Sie einfach das folgende Formular aus. Felder, die mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.