Voll flexibel dank RidesharingEntdecken Sie den MainzRIDER

Es muss nicht immer Bus und Bahn sein: Wenn Sie es noch flexibler möchten, dann dürfte Sie unser MainzRIDER begeistern.
Mit dem Ridepooling-Angebot Ihrer Mainzer Mobilität fahren wir Sie ohne feste Abfahrtszeiten und ohne feste Strecken durch fast alle Mainzer Stadtteile

Newsletter-Icon auf rotem Hintergrund

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und wir halten Sie wöchentlich auf dem neuesten Stand.

Das Bediengebiet und die Bedienzeiten

Der MainzRIDER ist täglich von 18 bis 6 Uhr innerhalb der meisten Stadtteile der Stadt Mainz unterwegs:

  • Hauptbahnhof West
    (Binger Schlag)
  • Teile der Neustadt
    (in unmittelbarer Nähe der Haltestellen Bismarckplatz und Straßenbahnamt)
  • Teile der Altstadt
    (KUZ, Haltestellen Stadtpark und Bahnhof Römisches Theater)
  • Bretzenheim
  • Drais
  • Ebersheim

  • Gonsenheim
  • Finthen
  • Hartenberg-Münchfeld
  • Hechtsheim 
  • Laubenheim 
  • Lerchenberg
  • Marienborn
  • Mombach
  • Oberstadt 
  • Weisenau

Unsere Preise

Die Kosten für Ihre Fahrt setzen sich immer aus der Grundgebühr und einem Kilometerpreis zusammen. Wenn Sie eine Zeitkarte haben, dann sind Sie mit nur 1 € Grundgebühr besonders günstig unterwegs. Dabei zahlen Sie stets über das in Ihrer MainzRIDER-App hinterlegte Zahlungsmittel – ob per Kreditkarte oder Paypal.

Tarifübersicht MainzRIDER

   Mit ÖPNV-Ticket* Ohne ÖPNV-Ticket* 
   bis 31.12.23  ab 01.01.24  bis 31.12.23 ab 01.01.24 
Grundpreis Erwachsene   1,00 €  1,00 € 3,50 €  3,50 €
Grundpreis Kinder (bis 14 Jahre)  1,00 €  1,00 € 1,00 €  1,00 €
Kilometerpreis**  0,70 €  0,90 € 0,70 €  0,90 €
  Für Mitfahrende wird nur nochmal der Grundpreis fällig, der Kilometerpreis entfällt.
Mitfahrende Erwachsene  1,00 € 3,50 €
Mitfahrende Kinder (bis 14 Jahre)  1,00 € 1,00 €

*Als ÖPNV-Ticket werden alle Fahrscheine bzw. Fahrtberechtigungen anerkannt, die mindestens einen Tag lang gültig sind und die Nutzung von Bussen und Straßenbahnen in Mainz beinhalten. So hinterlegen Sie Ihre Zeitkarte.
**anteilige Abrechnung in 100m-Schritten; Mindestabrechnung beträgt 1 km

 

Wenn Sie im Besitz einer Zeitkarte sind, bei der die Mitnahmeregelung gilt, zahlt auch Ihre Mitfahrerin oder Ihr Mitfahrer ohne eigenes ÖPNV-Ticket nur 1 €. Dies gilt montags bis freitags ab 19 Uhr sowie ganztags an Wochenenden, an gesetzlichen Feiertagen sowie am 24.12. und 31.12. Eine Zahlung im Fahrzeug ist nicht möglich.

 

Bitte beachten Sie, dass Minderjährige bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres nur mit einer Aufsichtsperson befördert werden. Minderjährige ab dem 15. Lebensjahr können mit Einverständniserklärung der Eltern ohne Begleitperson über den Account der Eltern mitfahren.









Paar wartet auf den MainzRIDER

Und so funktioniert der MainzRIDER

1. MainzRIDER-App herunterladen

Besuchen Sie Ihren App-Store und laden Sie sich kostenlos die MainzRIDER-App herunter – für iOS oder Android. Danach erhalten Sie per SMS einen Code, um Ihren Account zu verifizieren. Nach erfolgreicher Anmeldung kann es direkt losgehen.

2. Wählen Sie Ihren Start- und Zielort

Wählen Sie in der App ganz bequem Ihren Start- und Zielort: Zum Ein- und Ausstieg haben wir sogenannte virtuelle Haltestellen festgelegt. So entscheidet unser System, wo sie abgeholt und abgesetzt werden – im Durchschnitt laufen Sie dabei 100 bis 150 Meter zur beziehungsweise von der Haltestelle. 

 

Bitte beachten Sie: Wir möchten Sie nicht allzu lange auf unser Fahrzeug warten lassen. Bei starker Auslastung unserer MainzRIDER-Flotte ist es möglich, dass Ihre Fahrtanfrage abgelehnt wird. Versuchen Sie es in diesem Fall einfach zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Fahrten, die nicht bis 6 Uhr beendet sind, können ebenfalls nicht angenommen werden. 

3. Buchen Sie verbindlich Ihre Fahrt

Sie erhalten einen Fahrtvorschlag sowie die alternative ÖPNV-Verbindung. Bestätigen Sie Ihre MainzRIDER-Fahrt – und schon ist ein Fahrzeug auf dem Weg zu Ihnen. Den Weg unseres MainzRIDERs zu Ihrem Abholort können Sie in Ihrer App live verfolgen. Auch Ihre Fahrt und Fahrtänderungen können Sie jederzeit in der App einsehen. Ist der MainzRIDER bei Ihnen angekommen, werden Sie per App benachrichtigt. Die Stornierung einer Fahrt ist bis zwei Minuten nach Buchung kostenfrei - danach wird der volle Fahrtpreis fällig.

4. Namen sagen, einsteigen, losfahren

Sobald der MainzRIDER an Ihrem Startpunkt angekommen ist, sagen Sie dem Fahrer Ihren Namen, steigen Sie ein und schon sind wir unterwegs zu Ihrem Zielort. Bitte seien Sie pünktlich, da wir leider nicht auf Sie warten können. Beachten Sie, dass sich Ihr Ausstiegspunkt nach Fahrtantritt noch ändern kann, da wir so viele Fahrgäste wie möglich mitnehmen möchten – dabei berücksichtigen wir natürlich für alle Beteiligten den optimalen Ausstiegspunkt, ohne stark von der Ankunftszeit abzuweichen.

Das Besondere am MainzRIDER

Durch das sogenannte Pooling entlasten wir die Straßen und Sie tragen zu einer besseren Umwelt bei: So bündeln wir alle unsere Fahrten und Sie teilen sich das Fahrzeug aktuell mit bis zu drei weiteren Personen.

 

Benötigen Sie ein barrierefreies Fahrzeug, dann ist auch das kein Problem: Geben Sie die ganz einfach im Nutzerprofil Ihrer App an – etwa, wenn Sie auf Ihren Rollstuhl angewiesen sind.

Teilen Sie den MainzRIDER mit Freunden!

Empfehlen Sie den MainzRIDER im Freundes- und Familienkreis und erhalten bei bis zu drei erfolgreichen Weiterempfehlungen je eine Freifahrt. 

Sie sind bereits Kunde?

Wenn Sie den MainzRIDER weiterempfehlen möchten, klicken Sie in der MainzRIDER-App auf "Freunde einladen". Dort finden Sie Ihren persönlichen Weiterempfehlungscode. Leiten Sie diesen, entweder über die "Teilen"-Funktion in der App oder durch kopieren, an Ihren Freundes- und Familienkreis weiter. Sobald die geworbene Person das erste Mal mit dem MainzRIDER gefahren ist, erhalten Sie eine Freifahrt. Sie können bis zu drei Personen werben. Wichtig: Wenn die Person schon mal den MainzRIDER genutzt hat, gilt diese nicht mehr als Neukunde und Sie können diese Person nicht werben.

Sie haben einen Empfehlungscode erhalten?

Melden Sie sich in der MainzRIDER-App an und geben Sie den Empfehlungscode entweder bei oder nach der Registrierung unter "Aktionscodes" ein. Wichtig ist, dass Sie den Code vor Ihrer ersten Fahrt einlösen, da Sie ansonsten nicht mehr als Neukunde gelten. Ihre erste Fahrt mit dem MainzRIDER ist dann für Sie kostenfrei. 

Weitere Angebote für mehr Flexibilität

Möchten Sie noch mehr Flexibilität, dann werfen Sie einen Blick in unser Carsharing-Angebot. Sie möchten sich selbst und der Umwelt etwas Gutes tun? Dann ist unser Bikesharing-Angebot meinRad sicher etwas für Sie.
Ein Herr sitzt auf der Rückbank des MainzRIDERs

FAQs rund um den MainzRIDER

Folgend haben wir Ihnen die Antworten auf häufig gestellte Fragen zusammengefasst:

Allgemeine Informationen und Fragen

  • Was ist der MainzRIDER?

    Der MainzRIDER ist unser neues Ridesharing-Angebot als ergänzendes Angebot in unserem Portfolio. Die Flotte besteht überwiegend aus Elektro-Fahrzeugen.
  • Was ist ein Ridesharing-Angebot?

    Ridesharing ist ein kunden- und nachfrageorientierter Shuttle-Service in einem PKW oder Kleinbus, der unmittelbar gebucht bzw. bestellt werden kann. Das heißt: Ein Fahrzeug wird nach Ihrer Anfrage gebucht. Im Bedienungsgebiet des Service gibt es weder festgelegte Linien noch festgelegte Fahrzeiten. Sie werden an sogenannten virtuellen Haltestellen sowie an bestehenden Bus- und Straßenbahnhaltstellen abgeholt und hingebracht. Haben mehrere Fahrgäste gleiche bzw. ähnliche Start/Zielpunkte, so werden sie mittels eines Algorithmus in ein Fahrzeug gebündelt bzw. gepoolt. Ziel ist es, ein nachfragebasiertes Angebot bereitzustellen, das gleichzeitig eine umweltfreundliche Mobilitätsalternative darstellt und das bestehende Angebot – insbesondere zu Tagesrandzeiten und in Randgebieten – zielgerichtet ergänzt.
  • Was ist Pooling?

    Ziel des Poolings ist es, Fahrtwünsche zu bündeln und Sie mit Fahrgästen mit ähnlichen Fahrtzielen in einem Fahrzeug zum Ziel zu bringen. Das heißt: Es ist möglich, dass sich bereits ein Fahrgast im Fahrzeug befindet oder noch zusteigt, wenn Sie bereits unterwegs sind. Auch Ihr Ausstiegspunkt kann sich während der Fahrt noch ändern, da die Route stetig angepasst wird, um mehr Fahrgäste zu transportieren. Im Durchschnitt laufen Sie 100 – 150 m zu Ihrem Ziel. Damit möchten wir die Anzahl von Fahrten reduzieren und so die Straßen weiter entlasten. Sie können die Route und Ihren Ausstiegspunkt jederzeit in der App nachsehen. 
  • Was sind virtuelle Haltestellen und wie finde ich diese?

    Die Start- und Zielorte des MainzRIDER sind entweder virtuelle Haltestellen oder bestehende Bus- bzw. Straßenbahnhaltestellen. Virtuelle Haltestellen markieren konkrete Adressen, die im System hinterlegt sind, jedoch im Stadtbild nicht unmittelbar ersichtlich bzw. öffentlich im Stadtraum markiert sind. Vor Buchung der Fahrt wird Ihnen der Startort – also die virtuelle Haltestelle – angezeigt. Dort werden Sie abgeholt. Das Ende der Fahrt ist dann ebenfalls an einer virtuellen Haltstelle in der Nähe Ihres eigentlichen Ziels. Im Bedienungsgebiet wurden über 1.000 virtuelle Haltestellen eingerichtet.
  • Ist der MainzRIDER ein Taxidienst?

    Nein, da Fahrten von virtueller Haltestelle zu virtueller Haltestelle anstatt von Tür zu Tür erfolgen. Zudem kann Sie das Fahrzeug nicht spontan mitnehmen; der MainzRIDER kann nur per App gebucht werden.
  • Wo kann ich den MainzRIDER nutzen?

    Der MainzRIDER fährt in fast ganz Mainz (ausgenommen weite Teile der Neu- und Altstadt). Zur detaillierten Auflistung des Bediengebiets.

     

    Der Anschluss an den Regionalverkehr besteht am Hauptbahnhof West und am Bahnhof Römisches Theater.

  • Wann fährt der MainzRIDER?

    Der MainzRIDER fährt täglich von 18 bis 6 Uhr des Folgetages im genannten Gebiet. Bitte beachten Sie, dass Ihre Fahrt bis 6 Uhr beendet sein muss.

  • Können auch Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer den Service nutzen?

    Ja, denn zwei unserer Fahrzeuge sind barrierefrei und haben Platz für jeweils einen Rollstuhl. Wenn Sie ein barrierefreies Fahrzeug benötigen, geben Sie dies einfach in Ihrem Profil an. Bitte beachten Sie, dass das zulässige Gesamtgewicht auf der Rampe 250 kg und die maximale Breite 71,4 cm beträgt.
  • Welche Fahrzeuge werden eingesetzt?

    Wir haben sowohl nicht-barrierefreie als auch barrierefreie Fahrzeuge. Unsere MainzRIDER-Flotte fährt überwiegend elektrisch.

Fragen zur App und zur Registrierung

  • Wo kann ich die App herunterladen?

    Die MainzRIDER-App finden Sie im Apple-App Store sowie im Google-PlayStore. Jetzt downloaden!
  • Wie kann ich mich anmelden?

    Die Anmeldung zum Service erfolgt ausschließlich über die kostenfreie MainzRIDER-App – aus dem Google PlayStore oder App-Store. Buchungen von Fahrten erfolgen ebenfalls und ausschließlich über die App. Jetzt App downloaden!
  • Wieso sehe ich keine virtuellen Haltestellen in der App?

    Die virtuellen Haltepunkte zeigen dem System, wo der MainzRIDER überall halten und Fahrgäste mitnehmen darf. Da das System entscheidet, an welchem Haltepunkt Sie abgeholt werden können, werden die Haltepunkte in der App nicht dargestellt.
  • Wie hinterlege ich meine Zeitkarte in der App?

    Wenn Sie die MainzRIDER-App öffnen, sehen Sie die Landkarte und ein Adressfeld, über das Sie Ihren Startpunkt angeben können. Weiter unten links ist ein sogenannter Toggle-Button, neben dem das Wort „Ticket“ steht. Klicken Sie auf den Button und schon haben Sie angegeben, dass Sie für die Fahrt, die Sie jetzt buchen möchten, eine Zeitkarte haben. Die Einstellung ist jederzeit anpassbar. 
  • Was gilt als Zeitkarte für die günstigeren Fahrtkosten?

    Als Zeitkarte werden alle Fahrscheine bzw. Fahrtberechtigungen anerkannt, die mindestens einen Tag lang gültig sind und die Nutzung von Bussen und Straßenbahnen in Mainz beinhalten.

     

    Wenn Sie im Besitz einer Zeitkarte sind, bei der die Mitnahmeregelung gilt, zahlt auch Ihre Mitfahrerin oder Ihr Mitfahrer nur 1 €. Dies gilt montags bis freitags ab 19 Uhr sowie ganztags an Wochenenden, an gesetzlichen Feiertagen sowie am 24.12. und 31.12. Eine Zahlung im Fahrzeug ist nicht möglich.

     

Fragen zur Fahrt

  • Wieso kann ich nicht einsteigen wo ich will?

    Unser MainzRIDER ist kein Tür-zu-Tür-Service. Das System entscheidet, an welcher virtuellen Haltestelle Sie zu- bzw. aussteigen können. Dies machen wir, um möglichst viele Fahrtanfragen ohne große Umwege bündeln zu können und Sie und Ihre Mitfahrenden möglichst schnell ans Ziel zu bringen. Aus diesem Grund kann sich auch Ihr Ausstiegspunkt nach Fahrtantritt noch ändern. Sie laufen durchschnittlich 100 bis 150 m zu Ihrem Endziel.
  • Wartet der MainzRIDER auf mich?

    Nein. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir auch anderen Fahrgästen eine verbindliche Abholzeit nennen und wir deswegen nicht auf Sie warten können. Wir nennen Ihnen die Abholzeit und den Abholort. Mit der Buchung können Sie das Fahrzeug live in der App verfolgen.
  • Kann ich meine Fahrt stornieren?

    Ja, bis zwei Minuten nach Buchung können Sie die Fahrt kostenfrei stornieren - danach wird der volle Fahrtpreis fällig. Wenn Sie die Fahrt ohne Stornierung antreten bzw. erst nach dem angegebenen Zeitpunkt am Abholort sind, wird ebenfalls der volle Fahrtpreis fällig.
  • Steigt immer jemand dazu und verlängert sich dadurch meine Fahrt?

    Es kommt ganz darauf an, wie viele Kunden gerade eine Fahrt buchen. Es ist also möglich, dass immer jemand dazu steigt oder dass Sie allein fahren. Ihre Fahrtzeit kann sich dadurch, auch während der Fahrt, verlängern.
  • Kann ich mein Haustier mitnehmen?

    Hier halten wir es wie in unseren Bussen und Straßenbahnen: Blindenführhunde, die Blinde begleiten, können mitgenommen werden. Andere Hunde müssen angeleint sein und Hunde, die Fahrgäste gefährden können, müssen einen Maulkorb tragen. Andere Tiere können nur mitgenommen werden, wenn sie sich in einem geeigneten Behälter befinden. Tiere dürfen nicht auf den Sitzplätzen befördert werden.
  • Kann ich im Voraus buchen?

    Nein, eine Buchung für eine bestimmte Uhrzeit ist nicht möglich. Wenn Sie nach einer Verbindung suchen, geben wir Ihnen die Wartezeit an, zu der Sie an der angezeigten virtuellen Haltestelle abgeholt werden. 
  • Kann ich ein größeres Gepäckstück oder ein Fahrrad mitnehmen?

    Sie können Gepäck nur mitnehmen, wenn es keinen Sitzplatz in Anspruch nimmt. Fahrräder, auch einklappbare, können nicht mitgenommen werden. Es liegt im Ermessen des Fahrers/der Fahrerin, ob ein Gepäckstück transportiert werden kann.
  • Gibt es Kindersitze in den Fahrzeugen?

    Es gibt eine Isofix-Vorrichtung, damit Sie Kindersitze mit Isofix problemlos anschließen können – die Babyschale müssen Sie jedoch mitbringen. Sitzerhöhungen für ältere Kinder sind in den Fahrzeugen vorhanden. Bitte beachten Sie, dass die Sitzerhöhung keinen Kindersitz ersetzt. Die Mitnahme von Kinderwagen ist nur möglich, wenn dieser zusammengeklappt und im Kofferraum verstaut werden kann.
  • Ich hatte ein Problem mit meiner Fahrt. An wen kann ich mich wenden?

    Es tut uns leid, dass nicht alles optimal gelaufen ist. Bitte kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular unter www.rmv.de/elma/static/start.html und wählen Sie unter Themenbereich "On-Demand-Shuttle" und dann den MainzRIDER aus.