Kategorien: Mobilität Bus & Bahn Mehr Mobilität
18.02.2021

Mainzer Mobilität nutzt "heimatschatz" als Online-Shop VRM-Online-Marktplatz erhält Zuwachs

Ab sofort bieten wir unseren Kundinnen und Kunden die Möglichkeit an, verschiedene Produkte auf "heimatschatz", der lokalen Plattform der VRM, online zu erwerben.
Logo von heimatschatz Mainz

Hierfür betreiben wir ein Händlerprofil auf heimatschatz. Bei heimatschatz handelt es sich um einen Online-Marktplatz der VRM, auf der sich lokale Händler/innen vereinen und ihre Waren anbieten können. Das Besondere hierbei ist, dass neben Produkten von uns auch gleichzeitig Produkte bei anderen Unternehmen gekauft werden können, die ihre Ware auf der Plattform anbieten. Damit hoffen wir, durch unsere Produktvermarktung auf heimatschatz, indirekt auch andere Händler auf der Plattform und damit die lokale Wirtschaft unterstützen zu können. Gerade in Zeiten der Coronapandemie ist das ein besonderes Anliegen. Denn je größer das Händlernetz, umso besser für alle Partner.

Zum Start bieten wir einzelne Fahrkarten (Sammelkarten, soziale Monatskarte und Sondermonatskarte 9 Uhr) auf der Plattform an. Erhältlich sind auch Modellbusse und das M wie Wimmelbuch der Unternehmensgruppe Mainzer Stadtwerke – jeweils solange der Vorrat reicht. Gezahlt werden können die Produkte aktuell mit Kreditkarte und per Klarna-Sofortüberweisung.

Damit treiben wir die Digitalisierung der Verkaufsprozesse weiter voran und ermöglichen es den Kundinnen und Kunden, noch mehr Produkte online zu erwerben bzw. zu beantragen. Schon heute besteht auf unserer Internetseite die Möglichkeit, Abonnements und Schülertickets online abzuschließen. Vor allem in Zeiten von Corona ist die Kundenerwartung an digitale Vertriebswege weiter gestiegen. Gleichzeitig werden durch Onlineangebote Kontakte reduziert.

Vor allem durch die Möglichkeit die soziale Monatskarte und die Sondermonatskarte 9 Uhr online erwerben zu können, schaffen wir Mainzer Mobilität eine Alternative zum Kundencenter – diese beiden Fahrkarten konnten dort bisher immer nur persönlich erworben werden.