Es handelt sich um eine archivierte Info. Die Inhalte sind nicht mehr aktuell.
Kategorien: Mobilität
07.10.2022

Fahrplanwechsel am 17.10.2022 Änderungen auf den Linien 55, 66, 75, 91 und den dreistelligen Liniennummern

Mit dem Betriebsstart der neuen Verkehrsgesellschaft Kommunalverkehr Rhein-Nahe (KRN) im Landkreis Mainz-Bingen am 17. Oktober 2022 kommt es zu teils umfangreichen Änderungen auf den Linien 55, 66, 75, 91 und den dreistelligen Liniennummern, welche ins Mainzer Umland fahren.

So wurde bereits am 1. April 2022 der erste Teil der neuen Busnetze für den Landkreis Mainz-Bingen umgesetzt, in dem einige unserer Linien nach Ingelheim und Bodenheim verlängert wurden. Nun folgt der zweite und finale Schritt mit dem Betriebsstart der KRN, welcher auch Auswirkungen auf die Buslinien in Mainz hat.

 

Viele weitere Informationen rund um die Änderungen fürs Umland finden Sie auf der RNN-Internetseite.

 

Von Änderungen zum 17. Oktober 2022 sind nur die nachfolgend genannten Linien betroffen. Bei allen anderen Linien der Mainzer Mobilität kommt es zu keinen Änderungen. 

 

Folgende Änderungen treten mit Beginn der Herbstferien am Montag, 17. Oktober 2022, in Kraft:

  • Linien 55 und 656Kastel / Krautgärten – Lerchenberg / Hindemithstraße bzw. Lerchenberg / Hindemithstraße – Nieder-Olm

    Die Linie fährt nur noch zwischen Kastel / Krautgärten und Lerchenberg / Hindemithstraße. Der Abschnitt zwischen Lerchenberg und Nieder-Olm wird von der neuen KRN-Linie 656 (Lerchenberg – Klein-Winternheim – Essenheim – Nieder-Olm) übernommen.

     

    Den Fahrplan der Linie 55 finden Sie am Ende des Interneteintrags.

     

    Die Fahrplantabellen der Linie 656 sowie weitere Informationen zu dieser Linie finden Sie auf der RNN-Internetseite unter www.rnn.info

  • Linie 66Nieder-Olm bzw. Zornheim – Hechtsheim / Mühldreieck (– Altstadt / Brückenplatz)

    Der Abschnitt zwischen Zornheim und Nieder-Olm wird durch die KRN-Linie 640 (Ingelheim – Nieder-Olm – Zornheim – Mommenheim – Oppenheim) übernommen und entfällt dadurch für die Linie 66. Die Fahrten auf direktem Weg zwischen Ebersheim und Nieder-OIm sind hiervon nicht betroffen. Die Linie 66 ist damit künftig auf folgenden Strecken im Einsatz:

     

    • Zornheim / Hahnheimer Straße – Ebersheim – Hechtsheim / Mühldreieck (– Altstadt / Brückenplatz) sowie
    • Nieder-Olm / Schulzentrum – Ebersheim – Hechtsheim / Mühldreieck (– Altstadt / Brückenplatz)

     

    Das bedeutet, dass die Fahrten mit Start und Ziel in Nieder-Olm dort immer über den Weinbergring und direkt nach Ebersheim fahren. Alle anderen Fahrten starten und enden in Zornheim.

     

    Den Fahrplan der Linie 66 finden Sie am Ende des Interneteintrags.

     

    Die Fahrplantabellen der Linie 640 und weitere Informationen zu dieser Linie finden Sie auf der RNN-Internetseite unter www.rnn.info

     

    Sie suchen nach Infos zu Anbindung an das Nieder-Olmer Schulzentrum? Schauen Sie unten in den Fahrplan der Linie 66. Mehr Infos gibt es aber auch hier auf der Seite des RNN.

  • Linien 75 und 650 (neu = 630)Mainz / Hauptbahnhof – Universität – Essenheim – Sprendlingen – Bad Kreuznach

    Die bestehenden Linien 75 und 650 werden einheitlich in die neue Liniennummer 630 umbenannt. Somit entfallen die bisherigen Liniennummern 75 und 650. Die Linie 630 ist künftig alle 30 Minuten unterwegs und fährt in Mainz auf der gewohnten Strecke der heutigen Linien 75 und 650 über die Universität und die Koblenzer Straße.

     

    Von Mainz in Fahrtrichtung Essenheim wird dabei das Angebot um die neuen Linien 653 und 654 ergänzt, welche über die Pariser Straße und Klein-Winternheim nach Essenheim fahren. Somit entstehen zwischen Mainz und Essenheim insgesamt vier Fahrten pro Stunde, und zwar abwechselnd über die Koblenzer Straße (Linie 630) sowie die Pariser Straße (Linien 653 und 654).

     

    Darüber hinaus hält die Linie 630 in Mainz künftig auch an der Haltestelle Kisselberg (Haltebereiche E und F auf der Koblenzer Straße). Dadurch entsteht unter anderem auch ein besserer Umstieg in die Buslinien 54 und 55 (Richtung Drais) sowie 56 und 58 (Richtung Finthen).

     

    Die Fahrplantabellen und detaillierte Informationen zur weiteren Strecke im Mainzer Umland finden Sie auf der RNN-Internetseite unter www.rnn.info

  • Linie 91Ginsheim – Finthen (– Wackernheim – Ingelheim)

    In den Wochenendnächten sowie in Nächten vor einem Feiertag auf einen Feiertag, wird die Fahrt der Linie 91 mit Abfahrt um 3:00 Uhr am Hauptbahnhof bis nach Wackernheim verlängert. Bisher endete die Fahrt bereits in Finthen.

     

    Den Fahrplan der Linie 91 finden Sie am Ende des Interneteintrags.

  • Linie 652Mainz / Hauptbahnhof – Universitätsmedizin – Pariser Tor – Klein-Winternheim – Nieder-Olm – Undenheim

    Die Linie fährt künftig alle 30 Minuten und innerhalb von Mainz auf der gewohnten Strecke vom Hauptbahnhof über die Universitätsmedizin und Pariser Tor weiter in Richtung Klein-Winternheim. Am Hauptbahnhof selbst ändert sich jedoch die Abfahrtsposition der Linie 652: Sie startet künftig am Haltebereich O. Haltestellenanordnung Hauptbahnhof ab 17.10.2022 (60,25 KB, pdf)

     

    Von Mainz in Fahrtrichtung Klein-Winternheim wird dabei das Angebot um die neuen Linien 653 und 654 ergänzt, wodurch zwischen Mainz und Klein-Winternheim insgesamt vier Fahrten pro Stunde entstehen.

     

    In Mainz wird die Linie 652 – ebenso wie die Linie 660 – zudem ab dem 17. Oktober 2022 auch an der Haltestelle Trajanstraße halten, womit das Gebiet rund um die Kupferbergterrassen besser angebunden wird.

     

    Die Fahrplantabellen und detaillierte Informationen zur weiteren Strecke im Mainzer Umland finden Sie auf der RNN-Internetseite unter www.rnn.info

  • Linien 653 und 654 (neu)Mainz / Hauptbahnhof – Schillerplatz – Pariser Tor – Klein-Winternheim – Ober-Olm – Essenheim – Nieder-Olm (653) bzw. Ingelheim (654)

    Die neuen Linien 653 und 654 der KRN fahren vom Mainzer Hauptbahnhof über Münsterplatz – Schillerplatz – Am Gautor und Pariser Tor weiter in Richtung Klein-Winternheim, Ober-Olm und Essenheim sowie Nieder-Olm (Linie 653) bzw. Ingelheim (Linie 654). Am Mainzer Hauptbahnhof starten die Busse hierbei, wie auch die Linie 630 (ehemals 75 und 650) sowie künftig auch die Linie 652 am Haltebereich O. Haltestellenanordnung Hauptbahnhof ab 17.10.2022 (60,25 KB, pdf))

     

    Dadurch sind künftig Fahrten aus Richtung Essenheim, Klein-Winternheim und Ober-Olm direkt in die Mainzer Innenstadt (Haltestelle Schillerplatz) möglich.

     

    Gemeinsam mit der Linie 630 (für Essenheim) sowie 652 (für Klein-Winternheim) stehen in diesen Orten künftig vier Fahrten pro Stunde von und nach Mainz zur Verfügung, jeweils abwechselnd

     

    • direkt in die Innenstadt zum Schillerplatz (Linien 653 und 654) oder
    • über den jeweils bisher gewohnten Linienweg über die Koblenzer Straße (Linie 630) bzw. die Universitätsmedizin (Linie 652).

     

    Die Fahrplantabellen und detaillierte Informationen zur weiteren Strecke im Mainzer Umland finden Sie auf der RNN-Internetseite unter www.rnn.info

     

    Zu Beginn Umleitungen durch Sperrung der Gaustraße:

    Von Montag, 17. Oktober, 4 Uhr, bis Mittwoch, 18. Oktober 2022, 4 Uhr, ist die Gaustraße in Mainz voll gesperrt. Dadurch müssen unter anderem die Linien 653, 654 und 660 zwischen den Haltestellen Pariser Tor und Schillerplatz umgeleitet werden. Weitere Informationen folgen rechtzeitig in einem gesonderten Eintrag.

  • Linie 660Mainz / Hauptbahnhof – Schillerplatz bzw. Universitätsmedizin – Pariser Tor – Harxheim bzw. Lörzweiler – Mommenheim – Undenheim – Alzey

    Auch mit der Linie 660 entstehen Direktverbindungen in die Innenstadt über die Haltestelle Schillerplatz: Die Linie fährt künftig alle 15 Minuten. Dabei fährt jede zweite Fahrt (also alle 30 Minuten) in Mainz zwischen den Haltestellen Pariser Tor und Hauptbahnhof über Am Gautor, Schillerplatz und Münsterplatz. Die restlichen Fahrten finden in Mainz auf dem gewohnten Linienweg über die Universitätsmedizin statt.

     

    In Mainz wird die Linie 660 – ebenso wie die Linie 652 – zudem ab dem 17. Oktober 2022 auch an der Haltestelle Trajanstraße halten, womit das Gebiet rund um die Kupferbergterrassen besser angebunden wird.

     

    Am Mühldreieck wird darüber hinaus in Richtung Rheinhessen künftig der Haltebereich H angefahren, der sich vor der Einmündung in die Robert-Bosch-Straße, befindet. Damit halten dort alle Linien wieder an einem einheitlichen Haltebereich.

     

    Die Fahrplantabellen und detaillierte Informationen zur weiteren Strecke im Mainzer Umland finden Sie auf der RNN-Internetseite unter www.rnn.info

     

    Zu Beginn Umleitungen durch Sperrung der Gaustraße:

    Von Montag, 17. Oktober, 4 Uhr, bis Mittwoch, 18. Oktober 2022, 4 Uhr, ist die Gaustraße in Mainz voll gesperrt. Dadurch müssen unter anderem die Linien 653, 654 und 660 zwischen den Haltestellen Pariser Tor und Schillerplatz umgeleitet werden. Weitere Informationen folgen rechtzeitig in einem gesonderten Eintrag.

Die neuen Fahrpläneab Montag, 17. Oktober 2022

Die neuen Fahrplantabellen der Linien 630 (ehemals 75 und 650), 652, 653, 654, 656 und 660 finden Sie auf der RNN-Internetseite unter www.rnn.info

Liniennetzpläne

ab Montag, 17. Oktober 2022

  • Tagnetz (So-Do bis 23 Uhr, Fr & Sa bis 1 Uhr)
  • Nachtnetz (So-Do ab 23 Uhr, Fr & Sa ab 1 Uhr)
Bus Linie 55
Mainz-Kastel / Krautgärten
nach
Mainz-Lerchenberg / Hindemithstraße

Bus Linie 55
Mainz-Lerchenberg / Hindemithstraße
nach
Mainz-Kastel / Krautgärten

Bus Linie 66
Nieder-Olm bzw. Zornheim / Schulzentrum bzw. Hahnheimer Straße
nach
Mainz-Altstadt / Brückenplatz

Bus Linie 66
Mainz-Altstadt / Brückenplatz
nach
Nieder-Olm bzw. Zornheim / Schulzentrum bzw. Hahnheimer Straße

Bus Linie 91
Ginsheim / Friedrich-Ebert-Platz
nach
Ingelheim / Bahnhof

Bus Linie 91
Ingelheim / Bahnhof
nach
Ginsheim / Friedrich-Ebert-Platz