Es handelt sich um eine archivierte Info. Die Inhalte sind nicht mehr aktuell.
Kategorien: Mobilität Stadtwerke AG
07.03.2023

In einem Rutsch durch die Breite Straße Infos über anstehende Gleisarbeiten in Gonsenheim

In den kommenden Wochen schreiten die Arbeiten zur Gleissanierung in Gonsenheim weiter voran: Bei einer Informationsveranstaltung in der TGM-Halle in der Breiten Straße informierten wir Anwohnerinnen und Anwohner zwischen Finther Landstraße und Elbestraße am Montagabend über die nächsten Schritte.

Kreuzung am Juxplatz/Finther Landstraße

Los geht es am Montag, 20. März 2023, im Bereich der Finther Landstraße zwischen Kapellenstraße und Viermorgenweg. Stärkere Auswirkungen auf den Verkehr werden in diesem Bauabschnitt insbesondere die Gleisarbeiten an der Kreuzung Kapellenstraße/Juxplatz haben. Hier wird es bis zum 6. April keine direkte Durchfahrtsmöglichkeit aus Richtung Kapellenstraße/Lennebergstraße in Richtung Budenheimer Straße und umgekehrt geben. Entsprechende Umleitungen über die Breite Straße, die Lennebergstraße oder die Weserstraße und Grabenstraße werden eingerichtet. Da im gleichen Zeitraum auch Gleissanierungen in der Finther Landstraße in Höhe der Heidesheimer Straße durchgeführt werden, ist zum einen die Einfahrt in die Heidesheimer Straße nicht möglich. Und die Finther Landstraße muss während der Arbeiten an dieser Stelle auf eine Spur reduziert werden. Die Durchgangsstraße zwischen Gonsenheim und Finthen bleibt mit einer Ampel versehen in beide Fahrtrichtungen befahrbar, Staus insbesondere in den Hauptverkehrszeiten werden sich aber nicht vermeiden lassen.
Nachfolgend eine Übersicht über den Schienenersatzverkehr sowie den Straßenbahnverkehr während der Arbeiten zwischen dem 20. März und 6. April.

 

Die Geschäfte in der Breiten Straße sind in dieser ersten Bauphase weiterhin gut erreichbar.

Breite Straße: Bis zum Herbst komplett durch

Ende Mai gehen dann die Gleissanierungen in der Breiten Straße weiter. Nach guten Gesprächen mit der Ortspolitik, den Einzelhändlern und dem Gewerbeverein hat sich im Vorfeld der Bürgerinformationsveranstaltung das weitere Vorgehen bei der Gleissanierung in der Breiten Straße abgezeichnet: Bei den Gewerbetreibenden setzte sich in Gesprächen mit der Mainzer Mobilität und Ortsvorsteherin Sabine Flegel die Variante durch, die notwendigen Gleisarbeiten in der Breiten Straße 2023 in einem Rutsch durchzuführen und nicht auf die Jahre 2023 und 2024 zu verteilen.

 

Insgesamt soll es hier 2023 sechs Bauabschnitte geben. Ein Teil der Breiten Straße - der Abschnitt zwischen Kapellenstraße und Kirchstraße - war bereits im Sommer 2022 saniert worden. Die Arbeiten an den restlichen sechs Bauabschnitten zwischen Kirchstraße und Weserstraße starten am 30. Mai und enden voraussichtlich Mitte Oktober.

 

Wichtig: Die Breite Straße wird jeweils nur in dem gerade betroffenen Bauabschnitt für den Durchgangsverkehr gesperrt  – die anderen Abschnitte in der Breiten Straße, in denen gerade nicht gebaut wird, und die Nebenstraßen sind also weiterhin erreichbar – also auch die Geschäfte und Läden sowie Arztpraxen oder die Gastronomie.

 

Die Durchfahrt für die Straßenbahnen und den Busverkehr ist von Ende Mai bis Mitte/Ende Oktober in der Breiten Straße allerdings nicht möglich. Daher ist ein Schienenersatzverkehr notwendig.  Die Straßenbahnen fahren in diesen Monaten nur bis zur Elbestraße, die Fahrten von dort nach Finthen und von Finthen zur Elbestraße übernehmen Busse. Da die komplette Durchfahrt durch die Breite Straße während der Gleisarbeiten für den ÖPNV aber nicht möglich ist, weichen die Busse während der Arbeiten entweder über die Straße „Am Sportfeld“ an der Elsa-Brändström-Siedlung oder über die Weserstraße und die Grabenstraße beziehungsweise über die Klosterstraße/Mainzer Straße im alten Ortskern von Gonsenheim aus.

Weitere Infos und Skizzen

Weitere Informationen und Skizzen haben wir für Sie auf einem eigenen Bereich auf unserer Internetseite zusammengestellt.