Kategorien: Mobilität Stadtwerke AG Bus & Bahn
30.11.2023

Fahrplanwechsel am 10.12.2023 Verlängerung Linie 74 & mehr Angebot auf weiteren Linien

Wir weiten zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2023 das Busangebot an einigen Stellen im Netz aus. Hinzu kommt eine Verlängerung der Linie 74 bis zum Wiesbadener Hauptbahnhof, die über die Schiersteiner Brücke dadurch viele neue Direktverbindungen von und nach Wiesbaden ermöglicht.
Unabhängig den nachfolgend genannten Änderungen auf einzelnen Linien kann es auf den weiteren Linien zu geringfügigen Anpassungen der Abfahrtszeiten kommen.

Verlängerung der Linie 74

Die Linie 74 wird über Wiesbaden-Biebrich hinaus über die Biebricher Allee bis zum Wiesbadener Hauptbahnhof verlängert und übernimmt damit einen Großteil der aktuell dort fahrenden Linie 47 von ESWE Verkehr. Dadurch entstehen schnelle und direkte Verbindungen zum Beispiel aus Gonsenheim und Mombach zu weiteren Teilen des Biebricher Gewerbegebiets sowie zum Wiesbadener Hauptbahnhof mit weiteren Umsteigemöglichkeiten. Auch entstehen attraktive Umsteigeverbindungen bspw. an den Haltestelle Kisselberg und Elbestraße für Fahrgäste aus den westlichen Mainzer Stadtteilen in Richtung Wiesbaden.
Foto des Fahrplan-Covers der Linie 74 zeigt die Perlschnur

Weitere Änderungen

Nachdem bereits zum 4. September 2023 die mit ESWE Verkehr gemeinsam betriebenen Linien 6 und 28 montags bis freitags tagsüber wieder häufiger fahren, können auch wir wieder Angebotserweiterungen vornehmen:

Linie 9 (Wiesbaden-Schierstein – Mainz/Hauptbahnhof – Jakob-Heinz-Straße)
Auf der Linie 9 können morgens wieder Fahrten vom Hauptbahnhof zum Duesbergweg sowie nachmittags zurück angeboten werden.

Linie 28 (Wiesbaden/Nordfriedhof – Wiesbaden-Erbenheim – Neustadt/Bismarckplatz)
Am dem 10. Dezember hält die Linie 28 in Kastel zusätzlich an der Haltestelle Ernst-Galonske-Straße in der gleichnamigen Straße. Der zusätzliche Halt ersetzt somit die seit dem Umbau der Boelckestraße weggefallene Haltestelle Bahnübergang. Darüber hinaus wird somit der östliche Teil des Gewerbegebiets Petersweg regelmäßig an die Mainzer Innenstadt angebunden.

Linie 35 (Kastel / Bahnhof – WI-Delkenheim – WI-Naurod)
Die von ESWE Verkehr betriebene Linie 35 wird zum Fahrplanwechsel eingestellt. Da die Entscheidung nach Druckschluss fiel, ist die Linie 35 in unseren Liniennetzplänen und Stadtkarten an den Haltestellen weiterhin enthalten.

Linien 50 und 51 (Hechtsheim bzw. Lerchenberg – Finthen)
In den frühen Morgenstunden, je gegen 4:15 Uhr, werden zusätzliche Fahrten ab Finthen in Richtung Hauptbahnhof angeboten.

Linie 52 (Hechtsheim – Bretzenheim)
Zur Verbesserung der Pünktlichkeit kommt es zu mehreren Fahrtzeitverschiebungen.

Linie 57 (Kastel/Krautgärten – Bretzenheim/Gutenberg-Center)
Die Linie 57 fährt nachmittags wieder länger im 15-Minuten-Takt nach Bretzenheim.

Linie 59 (Hochschule Mainz – Zollhafen/Inge-Reitz-Straße)
Ab dem Fahrplanwechsel ist die Linie 59 montags bis freitags tagsüber ab 8 Uhr wieder alle 30 Minuten unterwegs.

Linien 62, 79 und 79E
Die bisherigen Änderungen auf den Linien 62, 79 und 79E in Gonsenheim bleiben bis auf Weiteres bestehen. Das heißt, die Linie 62 endet weiterhin mit allen Fahrten am Gonsenheimer Wildpark. Im Gegenzug bleibt als Ersatz die Buslinie 79E bestehen.

Linie 63 (Weisenau/Chana-Kahn-Straße – Mombach/Am Polygon)
Montags bis freitags fährt die Linie 63 tagsüber wieder mit allen Fahrten von und bis Mombach / Am Polygon. Damit stehen zu diesen Zeiten im Mombacher Ortskern wieder acht statt sechs Fahrten sowie im Bereich Am Polygon wieder vier statt zwei Fahrten pro Stunde zur Verfügung.

Linie 64 (Hartenberg – Hechtsheim)
Die Betriebszeit wird morgens ausgeweitet: 1. Fahrtmöglichkeit vom Hartenberg in Richtung Hechtsheim ist dann bereits um 4:47 Uhr.

Linie 71 (Finthen – Neustadt)
Die Fahrt an Schultagen um 7:26 Uhr ab Sertoriusring Nord fährt künftig als Linie E und fährt in der Oberstadt bis zum Heiligkreuzweg. In der Gegenrichtung werden die Fahrten um 13:12 Uhr ab Straßenbahnamt und 13:20 Uhr ab Hindemithstraße bis nach Finthen zur Römerquelle verlängert.

Linie 76 (Laubenheim – Mombach)
Zur besseren Erreichbarkeit der Kliniken zum Schichtbeginn um 6 Uhr, findet die Fahrt um 5:30 Uhr künftig vier Minuten früher statt.

Linie E
Die Fahrt um 5:27 Uhr von der Frankenhöhe zur Friedrich-Ebert-Straße entfällt. Zum Schichtbeginn an den Kliniken gelangt man von der Frankenhöhe aus künftig mit der vorverlegten Fahrt der Linie 76 um 5:26 Uhr.

Neue Haltestellennamen

Stadtteil / Ort
Alter Name
Neuer Name
Altstadt
Stadtpark
Stadtpark / LEIZA
Gustavsburg
Gustavsburg / Schule
Pestalozzistraße


Die neuen Liniennetzpläne

Digitale Netzpläne

Ab wenige Tage vorm Fahrplanwechsel sind die neuen Strecken auch über unseren interaktiven Mobilitätsplaner einsehbar.

Zum Herunterladen

  • Tagnetz (So-Do bis 23 Uhr, Fr & Sa bis 1 Uhr)
  • Nachtnetz (So-Do ab 23 Uhr, Fr & Sa ab 1 Uhr)

Die neuen Fahrplantabellen

Die neuen Fahrplantabellen und Aushangfahrpläne finden Sie bereits auf unserer Fahrplanseite.