Kategorien: Mobilität
26.03.2024

Neue Funktionen an MobiSäulen Viele Verbesserungen für Fahrgäste

Seit gut einem Jahr gehören die digitalen MobilitätsInfosäulen fest zum Mainzer Stadtbild. Seitdem haben wir viel Feedback gesammelt und konnten nun ein größeres Update mit neuen Funktionen einspielen.
Durch eine Nutzerbefragung und auch über andere Kanäle haben wir Feedback erhalten, von denen wir nun einige Punkte umsetzen können:
Bild mit einer visualisierten Hand, die auf dem Abfahrtsmonitor auf eine Linie klickt.

1. Klick auf Abfahrtsmonitor 

Bisher ist nichts passiert, wenn im Abfahrtsmonitor auf eine Linie geklickt wurde. Ab sofort öffnet sich der Linienweg im Liniennetzplan. Die ausgewählte Linie ist entsprechend hervorgehoben und man erkennt die Haltestellen, die von dieser Linie angefahren werden.
Bild des Abfahrtsmonitor, auf dem eine Lupe auf das Dreieck mit dem Haltebereichs-Buchstaben zeigt.

2. Weitere Haltebereiche

Ab sofort werden an bestimmten Haltestellen auch Abfahrten angezeigt, die an Haltestellen in der Nähe abfahren. Als Beispiel: An der Haltestelle Am Schwermer am Haltebereich B (der Linien 80 & 81 Richtung Innenstadt) werden künftig auch die Abfahrten vom Haltebereich Haltebereich D (der Linien 60 & 63) Richtung Innenstadt angezeigt.

Dargestellt ist dies durch ein dauerhaft sichtbares Dreieck, in dem der Buchstabe des Haltebereichs erkennbar ist. Ebenso erscheint im Wechsel mit der Zielhaltestelle die zusätzliche Info zum Abfahrtsort.

Bild mit einer visualisierten Hand, die auf den neuen Button "Weitere Abfahrten" klickt. Der Button ist barrierearm über das Menü unter "Weitere Infos" und "Weitere Abfahrten" abrufbar.

3. Bis zu 16 Abfahrten

Über den Button "Weitere Abfahrten" im Bereich des Abfahrtsmonitors werden – zusätzlich zu den immer angezeigten vier – bis zu zwölf weitere Abfahrten geladen. Somit sind mit einem Klick die nächsten bis zu 16 Abfahrten einsehbar. Barrierefrei erreichbar sind die weiteren Abfahrten über einen gleichnamigen Menüpunkt unter "Weitere Infos".