Kategorien: Mobilität Bus & Bahn
30.11.2020

UPDATE: Eingeschränkter Nachtverkehr Bis auf Weiteres kein erweiterter Nachtverkehr am Wochenende

Die Einschränkungen erfolgen wegen der gegenwärtigen Schließung von Gastronomie und Freizeiteinrichtungen.

Ab 13. November 2020 bis auf Weiteres entfällt an Wochenenden der erweiterte Nachtverkehr (Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag Nacht), d.h.:

  • Auch freitags und samstags gilt auf allen Linien der Mainzer Mobilität (außer Linie 75) ab 22:30 Uhr der Fahrplan wie Montags bis Donnerstag wie auf den Aushangfahrplänen angegeben.
  • Die letzten Wagen ab Hauptbahnhof fahren damit um 1:00 Uhr in die Vororte (Linien 50 nach Finthen, Linie 50 nach Hechtsheim und Linie 91 bis Kisselberg nochmals um 2:00 Uhr).
  • Ab ca. 4:30 Uhr morgens gilt dann der normale Fahrplan wie Samstag und Sonntag, d.h. die ersten Wagen aus den Vororten (Linien 6, 50 mit Anschluss von Linie 66, 90, 91, 92 und 93) erreichen den Hauptbahnhof gegen 4:55 Uhr.
  • Bereits eine Stunde früher finden – wie auch sonst unter der Woche üblich – die Abfahrten der Linie 50 um 3:34 Uhr ab Finthen/Römerquelle und 3:38 Uhr ab Hechtsheim/Bürgerhaus statt sowie die Fahrt der Linie 90 um 3:28 Uhr ab Lerchenberg/Hindemithstraße über Marienborn und Bretzenheim zum Hauptbahnhof statt. Weiterhin fährt die Linie 92 um 3:28 Uhr ab Gonsenheim/Wildpark. Diese vier Fahrzeuge treffen sich in den genannten Nächten bereits gegen 3:55 Uhr am Hauptbahnhof.
  • Die genauen Fahrzeiten sind planmäßig spätestens ab dem 11. November in der App der Mainzer Mobilität und den Fahrplanauskünften des RMVs (App und rmv.de) einsehbar.
  • Der MainzRIDER fährt wie gewohnt.

Ausgenommen sind die Wochenenden rund um Weihnachten und Silvester. Zu diesen Tagen werden rechtzeitig Sonderfahrpläne veröffentlicht.