AnschlussfahrkarteDie passende Ergänzung zu Ihrer Zeitkarte

Der Rhein als natürliche Grenze trennt die Bundesländer Rheinland-Pfalz und Hessen sowie die Verkehrsverbünde RMV und RNN – mit Wiesbaden/Mainz als gemeinsamem Übergangsbereich. Unsere Anschlussfahrkarten ermöglichen Fahrten in das Gebiet des RNN (also Richtung Rheinhessen-Nahe) oder des RMV (in Richtung Frankfurt, Rüdesheim oder Taunus) über das Tarifgebiet Ihrer Zeitfahrkarte hinaus. So gelangen Sie zum Beispiel ganz bequem nach Bingen, Alzey oder sogar bis nach Idar-Oberstein.


Bitte beachten Sie: Der Preis des Tickets richtet sich dabei nach der Preisstufe Ihrer vorliegenden Zeitkarte (Basisfahrkarte), daher sollten Sie beim Kauf stets Ihre Basisfahrkarte bereithalten.

Welche Basisfahrkarten sind geeignet?

  • Folgende Zeitfahrkarten sind als Basisfahrkarten für Anschlussfahrkarten in Übergangstarifgebiete geeignet:


    • RMV-Wochen-, Monats- oder Jahreskarte Erwachsene
    • RMV-Wochen-, Monats- oder Jahreskarte Ausbildung
    • RMV-9-Uhr-Monatskarte oder 9-Uhr-Jahreskarte
    • JobTicket und FirmenCard
    • Semesterticket/StudiTicket
  • Zeitfahrkarten, welche für Anschlussfahrkarten in den RNN anerkannt werden:

     

    Zeitkarten des RNN:

     

    • Wochen-, Monats- oder Jahreskarte Jedermann
    • Wochen-, Monats- oder Jahreskarte Ausbildung
    • 9 Uhr-Monatskarte oder 9UhrAbo extra

    Zeitkarten des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV)/ VMW oder des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN):
    sofern ihr Gültigkeitsbereich direkt an den RNN angrenzt:

     

    • Wochen-, Monats- oder Jahreskarte Jedermann
    • Wochen-, Monats- oder Jahreskarte Ausbildung
    • 9-Uhr-Monats- oder Jahreskarte
    • Job- oder SemesterTicket
    • Wochen-, Monats- oder Jahreskarte Senioren
    • Maxx-Ticket/Karte ab 60
    • Rhein-Neckar-Ticket

    Folgende Fahrkarten gelten nicht als Basiskarten zum Kauf von Anschlussfahrkarten im RNN:

     

    • Sonder-/Sozialmonatskarten Jedermann bzw. Ausbildung
    • Schülerferienkarten/Ferienfahrkarten
    • Ausbildungszeitkarten für Wehr- und Zivildienstleistende
    • ermäßigte Zeitkarten für Pensionäre
    • ermäßigte Pendlerzeitkarten (z. B. Taunussteiner-Pendler-Karte)
    • Dienst(fahr)ausweise und Gästekarten
    • Hessenweit gültige Jahreskarten, u.a. LandesTicket Hessen, SchülerTicket Hessen, SeniorenTicket Hessen
    • RMV-Kombi-Ticket

Wo kann ich das Anschlussticket kaufen?

Ob am Fahrkartenautomaten oder direkt beim Personal – Sie haben zwei Möglichkeiten, Ihre Anschlussfahrkarte zu lösen:

Kauf am Automaten

  1. Drücken Sie auf „Ziele außerhalb Mainz/Wiesbaden“.
  2. Drücken Sie auf eine entsprechende Schnellwahltaste oder geben Sie Ihr Ziel über den „Ortsnamen“ oder die „Zielnummer“ ein und bestätigen Sie Ihre Wahl mit „OK“.
  3. Drücken Sie auf „RNN-Anschlussfahrkarte Erwachsene“ oder „RNN-Anschlussfahrkarte Kinder“.
  4. Bezahlen Sie mit Bargeld oder EC-Karte.

Kauf beim Fahrpersonal

  1. Sagen Sie dem Verkäufer wohin Sie fahren möchten.
  2. Teilen Sie dem Verkäufer mit, welche Preisstufe auf Ihrer Zeitkarte steht (erkennbar durch den Aufdruck „Preisstufe“ oder abgekürzt „PS“).

Preise der Anschlussfahrkarten

Für alle Zeitkarteninhaber/innen, die über "ihr" Gebiet hinausfahren wollen.

 

ab RMV-Preisstufe 13

(Stand zum: 1.1.2022)

Erwachsene

(ab 15 Jahren)

Kinder

(6-14 Jahre)

in die RMV-Preisstufe 2
2,00 €
1,20 €
in die RMV-Preisstufe 3
 2,35 €
1,40 €
in die RMV-Preisstufe 30
2,90 €
1,75 €
in die RMV-Preisstufe 4
3,25 €
1,90 €
in die RMV-Preisstufe 5
5,85 €
3,45 €
in die RMV-Preisstufe 6
8,65 €
 5,05 €
in die RMV-Preisstufe 7
11,70 €
6,85 €

Ihr Kontakt zu uns

Unser Team der Mobilitäts-Beratung steht Ihnen selbstverständlich mit Rat und Tat zur Seite:

 

RMV-Mobilitäts-Beratung im Verkehrs Center Mainz
Bahnhofplatz 6A
55116 Mainz
24-Stunden-Telefon: 06131 – 12 77 77