Allgemeine Informationen und Fragen

  • Ja, das Stationsnetz wird kontinuierlich erweitert.
  • In Deutschland besteht keine Pflicht zum Tragen eines Fahrradhelms. Gerne können Sie Ihren eigenen Helm mitbringen und tragen.
  • Blaue Stationen
    Hierbei handelt es sich um die alten Stationen mit Display. An diesen Stationen können die Räder sowohl mit der alten Kundenkarte als auch mit der meinRad-App gemietet und zurückgegeben werden.

     

    Die Stationen sind mit blauen Aufklebern und auch in der App meinRad mit blauen Pins versehen.

     

    Grüne Stationen
    An diesen Stationen können Sie Räder nur mit der meinRad-App mieten und zurückgeben – es ist kein Stationsdisplay vorhanden.

     

    Die Stationen sind mit grünen Aufklebern beklebt und in der App meinRad mit grünen Pins markiert.

  • Wird ein Mietrad an einer blauen Station per Karte gemietet, muss es wieder an einer blauen Station zurückgegeben werden.

    Blaue Stationen, die mit Karte bedient werden können, befinden sich derzeit ausschließlich in Mainz, Ingelheim und Budenheim.

  • Nein, eine Ausleihe und Rückgabe mit der meinRad-Karte ist nur an blauen Stationen möglich. Unter anderem in Wiesbaden und Ginsheim-Gustavsburg sind alle meinRad-Stationen = grüne Stationen. Auch in den anderen Städten kommen immer mehr grüne Stationen hinzu.

    Daher schnell die meinRad-App herunterladen. Diese können Sie im App Store (Apple) und im Google Play Store (Android) herunterladen.

  • Ja, die meinRad-Systeme in Mainz, Wiesbaden, Ingelheim, Ginsheim-Gustavsburg und Budenheim sind grundsätzlich kompatibel, sodass Sie auch Fahrten von Stadt zu Stadt unternehmen können. Bitte beachten Sie, dass an grünen Stationen und damit in einzelnen Städten/Orten oder einzelnen Stationen die Räder nur mit der "meinRad"-App ausgeliehen und zurückgegeben werden können. Räder, die mit der meinRad-Karte an einer blauen Station entnommen wurden, können nur an blauen Stationen (in Mainz, Ingelheim und Budenheim) zurückgegeben werden.

Fragen zur App und zur Registrierung

  • Eine Registrierung ist ab 18 Jahren möglich.
  • Die meinRad-App ist ab Version 4.3 für Android und ab Version 10.0 für iOS (Apple) verfügbar. Sofern diese oder eine neuere Betriebssystemversion auf dem Smartphone ist, kann die meinRad-App installiert werden. Diese können Sie hier herunterladen.
  • Nach der Registrierung über die App (inkl. Upload von Selfie und Lichtbildausweis) erhalten Sie eine Registrierungs-E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, die Sie bitte bestätigen. Falls Sie keine E-Mail erhalten haben, überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner. Andernfalls kann der Versand der Registrierungsbestätigung von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Verkehrs Center Mainz neu angestoßen werden. Wenden Sie sich dafür an verkehrscenter@mainzer-mobilitaet.de.

     

    Nach Abschluss der Registrierung über die App und Bestätigung der Registrierungs-E-Mail wird der Authentifizierungsprozess gestartet. Nach erfolgreichem Abgleich von Selfie und Lichtbildausweis werden Sie freigeschaltet und können direkt losradeln.

  • Ja, Ihre Kundendaten können Sie bequem in der meinRad-App unter "Mein Account" verwalten.
  • Ja, eine Übersicht Ihrer bisherigen Fahrten finden Sie unter dem Menüpunkt "Meine Fahrten" – mit Angaben zu Fahrtdauer, Start- und Rückgabestation. Bitte beachten Sie, dass nur Fahrten ab dem Systemstart via App dargestellt werden können.
  • Die App ist in Deutsch und Englisch verfügbar und richtet sich nach der Grundeinstellung Ihres Smartphones. Ist die Grundeinstellung deutsch, ist dies auch die Ausgabesprache der App. Ist eine andere Sprache im Smartphone eingestellt, ist die Ausgabesprache der App englisch.
  • Ja, für die Nutzung des städteübergreifenden Fahrradvermietsystems benötigen Sie die App meinRad. Nur mit der App kann das meinRad-System vollumfänglich genutzt werden.


    Die meinRad-App steht zum kostenlosen Download zur Verfügung – im Google Play Store für Android- und im App Store für iOS-Betriebssysteme.

Fragen zu Ausleihe und Rückgabe

  • Das Mieten mehrerer Fahrräder mit einem Account ist derzeit nicht möglich.
  • Der Vermietprozess an den blauen Stationen kann mit Karte am Kartenterminal oder per App direkt am Wunschrad erfolgen.
    Schieben Sie zur Rückgabe das Mietrad mit der "Adapternase" in eine freie Radbox an der Station. Das Hinterrad-Bügelschloss bleibt offen.
  • Ja, wenn sich das Mietrad außerhalb einer Station befindet, kann dieses über die App zwischengeparkt werden. Dabei wird die Fahrt beim Verschließen nur pausiert, die kostenpflichtige Mietzeit läuft weiter. Die Rückgabe des Mietrads ist nur an einer der zahlreichen meinRad-Stationen möglich.
  • Bei den "alten", blauen Stationen (v. a. in Mainz, Ingelheim und Budenheim) ist die Kapazität einer Station durch die Anzahl verfügbarer Radboxen vorgegeben. Ist keine Box mehr frei, können an diesem Standort keine weiteren Räder zurückgegeben werden.

     

    Für die grünen Stationen gilt: Sollte der Fahrradständer einer Station komplett belegt, die Maximalkapazität des Standortes aber nicht ausgeschöpft sein, können die Mieträder auch unmittelbar neben der Station abgestellt werden. Wenn die Maximalkapazität erschöpft ist oder Sie sich nicht in dem entsprechenden Radius befinden, haben Sie in der App lediglich den Button "Zwischenparken" als Auswahloption zur Verfügung.

     

    Alle Stationsstandorte und die Anzahl verfügbarer Rückgabeplätze können in der meinRad-App sekundenaktuell abgerufen werden.

  • Für die Nutzung von meinRad benötigen Sie die meinRad-App. Diese ist kostenlos im Apple App Store sowie bei Google Play herunterzuladen. Nach der Registrierung und der erfolgreichen Verifizierung Ihrer Daten können die Räder direkt an einer Station über die App gemietet und zurückgegeben werden.


    Alle Stationsstandorte finden Sie auch in der meinRad-App. Zum Mieten eines Rads scannen Sie bitte den individuellen QR-Code des Mietrads oder geben Sie die vierstellige Fahrrad-Nummer ein und bestätigen Sie Ihre Auswahl.

  • BEI DER ENTNAHME

    Grünes Leuchten
    Das Rad steht zur Entnahme bereit.

     

    Grünes Blinken
    Das Rad steht noch zur Entnahme bereit. Das Schloss schließt sich in wenigen Sekunden wieder.

     

    Gelbes Blinken
    Das Rad kommt leider nicht aus der Box. Durch Drücken des Rades in die Box und leichtes Rütteln am Lenker kann man es ggf. lösen und entnehmen. Sollte dies nicht möglich sein, warten Sie bitte bis das Blinken aufhört und mieten Sie ein neues Rad. Die Abrechnung eines Mietvorgangs beginnt erst mit der Entnahme des Rades aus einer Box.

     

    BEI DER RÜCKGABE

     

    Grünes Blinken
    Das Rad wurde in der Station erkannt und die Rückgabe ist erfolgreich abgeschlossen.

     

    Rotes Blinken
    Das Rad wurde in der Station nicht erkannt. Setzen Sie sich telefonisch mit uns unter 06131 – 12 77 77 in Verbindung und melden die Rückgabe des Rades unter Angabe Ihrer Kundennummer, Radnummer, Name der Station und Nummer der Radbox.

     

    Kein Leuchten
    Bitte überprüfen Sie, ob das Fahrrad richtig in die Box eingestellt worden ist und nicht mehr entnommen werden kann. Falls es fest ist und immer noch kein Blinken erfolgt, melden Sie uns diesen Defekt bitte telefonisch 06131 – 12 77 77 unter Angabe Ihrer Kundennummer, dem Namen der Station und der Nummer der defekten Radbox.

  • Natürlich können Sie gerne Tagesausflüge unternehmen, eine Rückgabe ist aber ausschließlich an meinRad-Stationen möglich. Die kostenpflichtige Miete läuft bis zur Rückgabe an einer dieser Stationen weiter. Bei jeder Ausleihe beträgt die maximale Mietdauer 24 Stunden.

     

    Hier finden Sie alle Stationsstandorte.

  • Die Entnahme und Rückgabe der Mieträder ist mit der App meinRad an allen meinRad-Stationen möglich – mit der Kundenkarte nur an den blauen Stationen in Mainz, Ingelheim und Budenheim. Über 220 Stationen stehen Ihnen aktuell zur Verfügung.

     

    Bitte beachten Sie: Alle Stationen besitzen immer eine fest definierte Maximalkapazität. Daher ist es wichtig, vorab zu überprüfen, ob die favorisierte Abgabestation derzeit auch freie Rückgabeplätze bereithält. An einigen Wiesbadener Stationen dürfen unbegrenzt viele Mieträder abgestellt werden.

     

    Alle Stationsstandorte, die Verfügbarkeit freier Mieträder und Rückgabeplätze können in der Kartenansicht der meinRad-App abgerufen werden. Wählen Sie hierfür die gewünschte Station auf der Kartenansicht in der App aus. Die Detailinformation unten zeigt Ihnen an, wie viele Räder sowie Rückgabeplätze an der jeweiligen Station verfügbar sind.

Fragen zu Preisen & Bezahlung

  • Ihr Geld wird von unserem Partner Stripe eingezogen. Es ist möglich, dass die Adresse "Balderton Street 20" beim Einzug mitgegeben wird. Machen Sie sich keine Sorgen, hier hat alles seine Richtigkeit.
  • Die Rechnung wird an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse geschickt.
  • Rechnungstellung und Abbuchung erfolgen jeweils zu Beginn des Folgemonats. Wir behalten uns vor, bei kleineren Rechnungsbeträgen erst nach mehreren Nutzungsvorgängen – spätestens zum 31. Dezember eines Jahres – eine Sammelrechnung zu stellen.
  • Sie können zwischen den Zahlungsarten SEPA-Lastschrift und Kreditkarte wählen.
  • Zunächst erfolgt eine automatische Einstufung in den Standardpreis.

     

    Nach abgeschlossenem Registrierungsprozess und erfolgter Authentifizierung kann eine Auswahl der unterschiedlichen Preismodelle erfolgen.

     

    Möchten Sie sich für den Vorteilspreis freischalten lassen, reicht ein Klick auf "Mein Account" und anschließend "Bearbeiten". Nun kann ein Tarif ausgewählt werden, woraufhin der Upload eines Fotos des Fahrscheins (Studentenausweis, ÖPNV-Zeitkarte etc.) notwendig ist. Sie fahren unmittelbar zum vergünstigten Preis. Eine Verifizierung des Vergünstigungsanspruchs erfolgt durch das Mainzer Verkehrscenter. Sollten wir Ihren Vergünstigungsanspruch nicht verifizieren können, behalten wir uns vor, Ihre Fahrten im Standard-Tarif abzurechnen.

     

    Werfen Sie einen Blick in unsere attraktiven Preismodelle.

  • Die maximale Mietdauer beträgt 24 Stunden. Sollte diese Zeit überschritten werden, behalten wir uns vor, ein erhöhtes Entgelt zu erheben (150 €).
  • In allen an das meinRad-System angebundenen Städten und Gemeinden gilt die gemeinsame Preisstruktur.


    Werfen Sie einen Blick in unsere attraktiven Preismodelle.

Fragen zu den Mieträdern

  • Ohne eine entsprechende Vorrichtung ist nach Straßenverkehrsordnung eine Mitnahme weiterer Personen nicht gestattet. Die Mieträder verfügen über keine entsprechende Vorrichtung bzw. Kindersitz.


    Die Mieträder sind allerdings mit einer Anhängerkupplung der Firma Croozer ausgestattet. Sie können also Ihren eigenen Anhänger ankuppeln und so ggf. Kleinkinder mitnehmen. Sie sind hierbei verpflichtet, auf den verkehrssicheren Zustand des Anhängers und die maximale Zuladung des jeweiligen Modells zu achten. Das Gesamtgewicht von 120 kg für Fahrer, Gepäck inkl. Anhänger und Zuladung darf nicht überschritten werden.

  • Sind bei dem Unfall auch andere Personen beteiligt oder wurde fremdes Eigentum beschädigt, informieren Sie uns bitte unverzüglich unter der 06131 – 12 77 77 (24 Stunden erreichbar) sowie die zuständige Polizeidienststelle. Im Rahmen der gesetzlichen Haftpflicht haftet der Nutzer für Schäden, die der MVGmeinRad GmbH entstehen.
  • Die Mieträder verfügen über einen Frontkorb mit Gurten. Über dem Hinterrad befinden sich außerdem Bügel, an die eigene Gepäcktaschen eingehängt werden können.


    Darüber hinaus sind die Mieträder mit einer Anhängerkupplung ausgestattet, an welche private Anhänger des Herstellers Croozer angehängt werden können. Sie sind hierbei verpflichtet, auf den verkehrssicheren Zustand des Anhängers und die maximale Zuladung des jeweiligen Modells zu achten.


    Das Gesamtgewicht von 120 kg für Fahrer, Gepäck inkl. Anhänger und Zuladung darf nicht überschritten werden.

  • Nein, die meinRad-Mieträder verfügen über keine elektrischen Hilfsmotoren.
  • Die Mieträder verfügen über einen Nabendynamo, mit dem Ihr Fahrweg automatisch immer gut beleuchtet wird. Dank Standlicht-Funktion leuchten Front- und Rücklicht auch bei jedem Ampelstopp.
  • Durch Betätigung des Hebels unterhalb des Sattels kann dieser in der Höhe verstellt werden.
  • Die Schaltung befindet sich rechts am Lenker im Griff. Um zu schalten einfach den Griff drehen.
  • Die Klingel befindet sich links im Griff des Lenkers integriert. Der Griff muss gedreht werden, um zu klingeln.

Probleme

  • Nach Abschluss der Registrierung über die App und Bestätigung der Registrierungs-E-Mail ist noch die Authentifizierung durch Abgleich des Selfies und des Lichtbildausweises notwendig. Nach Freischaltung werden Sie umgehend per E-Mail informiert und es kann direkt losgeradelt werden.
  • Ein während der Miete erfolgter Diebstahl ist durch den Kunden bei der Polizei zur Anzeige zu bringen. Dort erhalten Sie eine "Bescheinigung über Erstattung einer Anzeige", die Sie bitte im Mainzer Verkehrs Center vorlegen.
  • Falls Sie nicht richtig geortet werden, warten Sie bitte einen kurzen Moment, damit das Smartphone-GPS Sie neu orten kann. Sollte die Ortung weiterhin nicht funktionieren, können Sie die App neustarten und die GPS-Funktion einmal aus- und wieder einschalten.

     

    Weiterhin kann durch das Einschalten der WLAN-Funktion die Standortgenauigkeit deutlich erhöht werden.

  • Bitte melden Sie sich zeitnah per E-Mail an verkehrscenter@mainzer-mobilitaet.de, per Telefon unter 06131 – 12 77 77 oder im Mainzer Verkehrs Center und teilen mit, wo Sie das Mietrad abgestellt haben. Wir beenden die Fahrt manuell und stornieren die Fahrt bzw. die zu lange Buchung.
  • Defekte an Mieträdern oder Stationen können per App, per E-Mail an verkehrscenter@mainzer-mobilitaet.de, per Telefon unter 06131 – 12 77 77 oder persönlich in unserem Mainzer Verkehrs Center gemeldet werden.
  • Wenn Sie sich in der Nähe einer blauen Station befinden, können Sie das Mietrad an einem freien Abstellplatz mit der "Adapternase" in die Radbox einstellen, damit es sicher verschlossen ist.

     

    Bitte melden Sie sich in jedem Fall umgehend per Telefon unter 06131 – 12 77 77 oder persönlich im Mainzer Verkehrs Center und teilen Sie uns mit, wo Sie das Mietrad abgestellt haben. Sollte es sich um einen systembedingten Fehler handeln, entstehen Ihnen selbstverständlich keine Nachteile.